Kohlscheider Karneval: Vereine lernen neues Dreigestirn kennen

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
11183910.jpg
Brachten richtig Stimmung in den Saal: Das Kohlscheider Dreigestirn mit Prinz Ralf III., Bauer Hubert und Jungfrau Maria. Unterstützt vom „Oecher Elvis“ Dirk Gier. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Tolle Stimmung herrschte jetzt im „Haus Görtz“ in Klinkheide. Die Karnevalsvereine des Ortes hatten sich getroffen, um das neue Dreigestirn des Ausschuss Kohlscheider Karneval kennen zu lernen.

Alle dem Ausschuss angeschlossenen Vereine, aber auch viele Freunde des Kohlscheider Brauchtums wie die stellvertretende Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk waren gekommen, ließen sich durch ein flottes Programm auf die künftigen Herausforderungen einstimmen.

Zunächst galt es aber, dem bisherigen Kohlscheider Dreigestirn mit Prinz Josef X, Bauer Kurt und Jungfrau Gundula Dank zu sagen. Die Aufnahme in den Kreis der Exprinzen durch den Ex-Prinzensprecher Herbert Zubel war natürlich Ehrensache.

Dann wurde es richtig laut im Saal. Für den AKK präsentierte Vorsitzender Ralf Langohr das neue Dreigestirn. In dieser Session werden als Prinz Ralf III. (Maaßen), Bauer Hubert (Schings) und Jungfrau Maria (Markus Ossenkopp) die Herrschaft über das Kohlscheider Narrenvolk übernehmen.

Die beiden Vorstandsmitglieder des AKK, Ralf Langohr und Ralf Oschmann, hatten zu den drei Personen dem interessierten Publikum natürlich einiges zu berichten. Ralf Maaßen besitzt schon reichlich Prinzenerfahrung. Geboren wurde er 1966 in Aachen.

Er ist gelernter Heizungsbauer und hat in Kohlscheid eine Firma für Fliesen und Trockenbau. Er ist stolzer Vater von zwei Kindern, einem Sohn und einer Tochter, die bei den Marangis in Richterich tanzt. 1986 entdeckte er seine Liebe zum Karneval und wurde Mitglied bei den Koe Jonge. Er war Prinz Ralf I. im Jahre 1986 in Richterich.

Hubert Schings wurde 1955 in Herzogenrath geboren. Er arbeitet seit vielen Jahren bei der Firma Leo Robertz. In jungen Jahren spielte er Fußball bei Grenzwacht Pannesheide. 1996 packte ihn die Lust am Karneval und er machte in der Prinzencrew von Prinz Käp I. und Prinzessin Elly mit.

Markus Ossenkopp wurde 1976 in Würselen geboren. Als Maler und Lackierer arbeitet er in Kohlscheid. Seit seiner Kindheit spielte er beim SV Kohlscheid Fußball. Er feiert gerne Karneval und ist Mitglied bei der KG Dorfspatzen Klinkheide.

Für die drei wird ein Traum wahr, sie werden das Dreigestirn für die Session 2015/16. Ein 15-köpfiges Gefolge wird sie dabei tatkräftig unterstützen.

Das Programm der Vorstellung lockerten mit ihren Tänzen die Jugendgarde der KKG Scheeter Jecke und das Junioren-Tanzmariechen der KG Dorfspatzen, Jaqueline Steffens, auf. Auf Einladung des neuen Dreigestirns und als Überraschung für das Publikum traten die Brander Show Trompeter und Elvis-Imitator Dirk Gier auf, der es verstand, auch am Ende der Veranstaltung noch mal richtig Stimmung zu verbreiten.

Am Samstag, 7. November, findet ab 20 Uhr umrahmt von einem karnevalistischen Programm in der Aula der Realschule die Proklamation des Kohlscheid Dreigestirn statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert