„Kohlscheid Life!“: Neues Event mit viel Musik und Comedy

Von: Karl Stüber
Letzte Aktualisierung:
15166060.jpg
Sie freuen sich auf die Premiere von „Kohlscheid Life!“: Organisatoren und Akteure des Events auf dem Markt. Foto: Karl Stüber
15161705.jpg
Die beiden Hauptverantwortlichen für „Kohlscheid Life!“: Werberingvorsitzender Christian Thies (l.) und Eventmanager Peter Jumpertz. Foto: Karl Stüber

Herzogenrath. Musik, Tanz, Comedy und gute Laune bei Speis und Trank – das alles und mehr wird auf dem Markt in Kohlscheid Einheimischen und Gästen von außerhalb am Samstag, 2. September, geboten – von 14 Uhr an bis in den Abend hinein. Möglich macht das der Verein Werbering Kohlscheid mit seinen rund 60 Mitgliedern durch das Event „Kohlscheid Life!“.

Das ist ein neues Format in diesem Herzogenrather Stadtteil. Eigentlich hätte am 1. Septemberwochenende das Stadtfest steigen sollen, wie 31 Jahre zuvor. Diese bewährte Tradition zu brechen, sei bislang eine „Tabuthema“ gewesen, sagt Werbering-Vorsitzender Christian Thies bei der offiziellen Vorstellung des Programms von „Kohlscheid Life!“. „Das Stadtfest war weit über Kohlscheid bekannt und beliebt“, bedauert er.

Schon positive Rückmeldungen

Aber mit Änderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Voraussetzungen und die Genehmigung von verkaufsoffenen Sonntagen mit Wirkung ab 2016 sei der Werbering Gefahr gelaufen, sich seitens der Arbeitnehmervertretung Verdi Verfügungen einzuhandeln – kurz vor den Aktionen. Das habe man im vergangenen Jahr noch riskiert. Aber mittlerweile seien rund 70 Kommunen (die Gemeinden beschließen auf Antrag der organisierten Kaufmannschaft entsprechende ordnungsrechtliche Verordnungen, die Redaktion) abgemahnt worden.

Das und die damit verbundenen wirtschaftlichen Risiken habe der Werbering nicht eingehen wollen und für dieses Jahr überhaupt keinen verkaufsoffenen Sonntag beantragt, wenngleich bis zu vier grundsätzlich möglich wären. Da hätte man aber nachweisen müssen, dass zu dem jeweiligen Event mehr Besucher kommen als Kunden zu den verkaufsoffenen Sonntagen. In diesem Jahr soll es laut Thies bei nur einem Event, eben „Kohlscheid Life!“ bleiben. „Für 2018 werden wir das Thema neu angehen“, verspricht er.

„Wir haben im Vorfeld von den Leuten positive Rückmeldungen bekommen. Man ist neugierig auf das neue Angebot. Ich denke, es ist uns gelungen, mit dem Programm von Kohlscheid Life an das erfolgreiche Stadtfest anzuschließen“, ist er optimistisch.

„Fantastischer Mix“

Reichlich Lob spricht Thies dem Eventmanager Peter Jumpertz aus, auf dessen Anregung hin der Vorstand das neue Angebot „geboren“ habe. „Er hat bei dem Programm einen fantastischen Mix hinbekommen.“

Die große Bühne auf dem Markt soll dazu genutzt werden, die Verdienste der in den Ruhestand verabschiedeten Leiterin der Grundschule Kohlscheid-Mitte, Hedwig Ahrens, zu würdigen, sagt Jumpertz. Rund 40 Kinder des JeKiss-Chors der Schule würden um 14 Uhr das Event eröffnen. Weiter geht es um 15 Uhr mit „The Quick Steps“, einer Ska-Band aus Aachen.

Um 16.30 Uhr folgt die Musikschule Swientek. „Chearleading-Showtanz“ wird 17 Uhr geboten – „da ist auch meine neunjährige Enkelin dabei“, freut sich Großvater Jumpertz verständlicherweise ganz besonders auf diesen Auftritt. Schülerinnen vom „Studio Anne“ aus Aachen-Richterich unter Leitung von Anne Förster tanzen ab 17.30 Uhr auf der Bühne in Kohlscheid.

Dabei werden Szenen aus einer Gala zu sehen sein, die im Stadttheater Heerlen stattfand. Südländisches Flair ist mit dem Auftritt von Lazara (A Todo Ritmo), einer Showtanztruppe mit 20 Damen, verbunden, verspricht Jumpertz. 19 Uhr folgen Klösch Rock von Bohei und ab 20 Uhr Comedy mit Liza Kos und Udo Wolff. Als Gast spielt der niederländische Pianist Thomas Alexander. Ab 21 Uhr folgt noch die Santana Cover Band .

Die Geschäfte könnten rein rechtlich gesehen bis in die Abendstunden an diesem ersten Samstag im September geöffnet sein. Darauf wird verzichtet. Um 16 Uhr (statt 14 Uhr) sollen die Geschäfte schließen. „Das soll den Kaufleuten die Möglichkeit geben mit ihren Leuten und Kunden mitzufeiern“, sagt Thies.

Und das fröhlich einladende und feiernde Kohlscheid trägt an diesem Tag eine Art Smiley der besonderen Art: Bei starker Sonneneinstrahlung oder auch bei Regen werden gelbe Schirme ausgegeben. 250 Stück stehen bereit. Ein schönes Bild auf dem Markt – so oder so.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert