Kohlscheid bekommt ein flottes Dreigestirn

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
8842960.jpg
Brachten Stimmung in den Saal: Das designierte Dreigestirn mit Prinz Josef X. (M.), Bauer Kurt und Jungfrau Gundula. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Ganz tolle Stimmung herrschte jetzt im „Backhaus“ auf Klinkheide, die Karnevalsvereine des Ortes hatten sich getroffen, um das neue Dreigestirn des Ausschuss Kohlscheider Karneval kennen zu lernen.

Alle dem Ausschuss angeschlossenen Vereine, aber auch viele Freunde des Kohlscheider Brauchtums, wie der 1. stellvertretende Bürgermeister Dr. Manfred Fleckenstein, Vertreter des Ausschusses Merksteiner Straßenkarneval und natürlich auch das zukünftige Herzogenrather Prinzenpaar Günter und Roswitha Sauren mit ihrem „Chef“ Ludwig Kämmerling waren gekommen und ließen sich durch ein flottes Programm auf die künftigen Herausforderungen einstimmen.

Zunächst galt es, dem noch amtierenden Kohlscheider Prinzenpaar, Franz und Maria Leisten, Dank zu sagen. Insgesamt wurden zudem 24 neue Senatoren vorgestellt. Dann wurde es richtig laut im Saal, für den AKK präsentierten Gerhard Jung und Ralf Oschmann das neue Dreigestirn: Mit Josef Kugler wird ein echter Karnevalist neuer Prinz von Kohlscheid.

Seit fast 24 Jahren wohnt er in Kerkrade-Terwinselen. Als Till fungierte er in der Prinzen-Crew von Prinz Herbert Zubel. Während dieser Session wurde er mit dem Bazillus „Karneval“ infiziert. Er und seine Frau Helene entschlossen sich, bei der Narrengilde aktive Mitglieder zu werden und verbringen seitdem einen großen Teil ihrer Freizeit in Kohlscheid.

Nach erfolgreicher Kooperation zwischen der Narrengilde und der Narrenzunft wurde Josef Kugler Gründungsmitglied der KKG Scheeter Jecke und übernahm sofort das Amt des 2. Vorsitzenden und Zeremonienmeister. Er tanzt zusammen mit Bauer Kurt im Männerballett der Scheeter Jecke „Pink Panthers“. Nachdem Josef Kugler mehrere Jahre Karneval in Kohlscheid feierte, wünschte er sich, einmal Prinz zu sein.

Dieser Wunsch geht nun mit seinen besten Freunden in Erfüllung. Als Jungfrau „Gundula“ wird ihm Günter Frauenrath zur Seite stehen. Als „Bauer“ macht Kurt Becker das Dreigestirn komplett. Alle freuen sich schon riesig auf die Session 2014/2015.

Übrigens, die Crew wird im orangefarbenen Outfit durch die Säle und Straßen ziehen. Das Programm der Vorstellung lockerten mit ihren Tänzen die kleine Marie Tanja-Marie von den Dorfspatzen und das Tanzpaar Jana und Elias der KKG Scheeter Jecke auf. Für die jecke musikalische Stimmung sorgten „de Schlawiner“ und das Trommler- und Pfeiferkorps Kohlscheid.

Am Samstag, 8. November, findet umrahmt von einem karnevalistischen Programm in der Aula der Realschule die Proklamation des Kohlscheider Dreigestirns statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert