Nordkreis - Kleine Piraten machen den Abenteuerspielplatz unsicher

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Kleine Piraten machen den Abenteuerspielplatz unsicher

Letzte Aktualisierung:
12610976.jpg
Die kleinen Piraten stechen in See: Die Kinder von den Ferienspielen in Herzogenrath zeigen stolz ihr Schiff, das sie selbst konstruiert und gebaut haben. Foto: Pia Sonntag

Nordkreis. Unter dem Motto „Piraten – Wild und Verwegen übers Meer“ haben bereits zum fünften Mal die Ferienspiele am Abenteuerspielplatz im Broichbachtal stattgefunden. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren erlebten im Einklang mit der Natur viele Abenteuer und knüpften neue Freundschaften.

Teamleiter Tim Grunewald und neun weitere Helfer teilten die Kinder jeden Tag in Gruppen ein, um gemeinsam an verschiedenen Aufgaben zu arbeiten. Die Schiffschneider waren für die kreativen Piratengewänder zuständig – nähen und basteln stand auf der Tagesordnung. Andere wiederum bauten mit Hilfe der Teamleiter ein Schiff aus Holz und „förderten damit auch ihre motorischen Fähigkeiten.

Die Kinder lernen, wie man etwas konstruiert“, sagte Tim Grunewald. Für die Verpflegung nach der Arbeit waren die „Smutjes“ zuständig. Sie zauberten jeden Mittag ein leckeres Menu auf den Tisch. Für die restlichen Seeräuber ging es in den Wald auf Schnitzeljagd. Am Ziel erwartete sie ein Schatz voller Süßigkeiten, den sie in ihre Festung trugen und mit der kompletten Mannschaft teilten. Abends ging es dann wieder nach Hause, wo die Kleinen müde ins Bett fielen. Am Freitag wurde das Abschlussfest gefeiert, an dem auch die Eltern teilnahmen.

Endlich konnten die 35 Kinder zeigen, was sie alles innerhalb einer Woche gelernt und kreiert hatten. „Wir hatten auch dieses Jahr wieder so viele Anmeldungen, dass wir leider nicht alle Kinder aufnehmen konnten“, hält der Teamleiter fest. Auch für nächstes Jahr hoffe er, dass die Ferienspiele gut besucht werden. Foto: Pia Sonntag

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert