Kleine Könige für ihren großartigen Einsatz in Baesweiler gelobt

Von: eik
Letzte Aktualisierung:
13742974.jpg
Da strahlt dann auch der Bürgermeister noch ein bisschen mehr. Wenn Baesweilers „Sterne“ im Rathaus (ganz viel) Platz einnehmen. Diesmal überfüllten auch sehr bunt und fantasiereich gekleidete Könige das Verwaltungsgebäude an der Mariastraße. Dort da Foto: eik

Nordkreis. Da strahlt dann auch der Bürgermeister noch ein bisschen mehr. Wenn Baesweilers „Sterne“ im Rathaus (ganz viel) Platz einnehmen. Diesmal überfüllten auch sehr bunt und fantasiereich gekleidete Könige das Verwaltungsgebäude an der Mariastraße.

Dort dankten Bürgermeister Willi Linkens und Pfarrer Ferdi Bruckes im Auftrag der Gemeinden St. Marien den Sternsingern. Aus den sechs Pfarrgemeinden kamen die fröhlichen Kinder zusammen. Um auch von ihren positiven Erlebnissen aus den Sammlungen zu berichten. Der diesjährigen Aktion ist der Klimaschutz gewidmet. Die Region Turkana im Norden Kenias steht dabei im Blickpunkt.

„Einige von Euch waren ja schon unterwegs, andere starten erst noch“, machte Linkens darauf aufmerksam, dass die kleinen Sänger aus Setterich noch bis zum 7. Januar unterwegs sind. In Oidtweiler, Bettendorf, Beggendorf und Puffendorf sammeln die Sternsinger ebenfalls am 7. Januar, während in Loverich/Floverich am 7. und 8. Januar von Haus zu Haus gezogen wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert