Alsdorf - Kirchenchor St. Jakobus feiert Cäcilienfest und würdigt verdiente Mitglieder

Kirchenchor St. Jakobus feiert Cäcilienfest und würdigt verdiente Mitglieder

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
15694740.jpg
Lob und Dank: (v.l.) Ehrenvorsitzender Theo Dreßen, die Jubilarinnen Maria Gebhardt und Annemarie Mickartz sowie die 2. Vorsitzende Anne-Käthe Carduck. Foto: Stefan Schmitz

Alsdorf. Eine besondere Stellung nimmt das jährliche Cäcilienfest beim Kirchenchor St. Jakobus Warden ein. Im Johannesheim nahmen Mitglieder und Angehörige an gedeckten Tischen Platz und wurden von der 2. Vorsitzenden Anne-Käthe Carduck willkommen geheißen. Ein besonderer Gruß galt Ehrenvorsitzendem Theo Dreßen, der zusammen mit Carduck nach dem Abendessen die Ehrung der Jubilare vornahm.

Für eine Laudatio gibt es im Chor keinen Besseren als Theo Dreßen, der dem Chor seit 68 Jahren angehört, mit dem 23. Lebensjahr 1. Vorsitzender wurde und dies 35 Jahre lang mit kurzer Unterbrechung war, bis er im Jahre 1982 Ehrenvorsitzender wurde und bis heute eine starke Stütze für den Wardener Kirchenchor ist.

Für 25-jährige Zugehörigkeit zeichnete er zunächst Annemarie Mickartz aus, die nach einer längeren Pause zur Freude der Chormitglieder in den 90er Jahre wieder aktiv geworden war. „Unvergessen ihre Solostimme beim ,Glöcklein‘, betonte Dreßen, bevor er die Ehrung von Maria Gebhardt vornahm, die auf 60-jährige Mitgliedschaft zurückblickt.

Von dieser Zeit war sie bis heute 32 Jahre im Vorstand als Beisitzerin und 2. Schriftführerin sowie 25 Jahre als 2. Vorsitzende und Pressewart. „Maria Gebhardt hat bis heute unverzichtbare Arbeit geleistet und sich große Verdienste um den Kirchenchor St. Jakobus Warden erworben, wofür wir ihr alle herzlich danken und in diesem Dank auch Annemarie Mickartz mit einbeziehen“, sagte Dreßen. Der Chor sang den Jubilarinnen ein Ständchen und war bis nach Mitternacht in froher Runde vereint.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert