Kindertheater zum Mitmachen: Programm der kommenden Spielzeit

Letzte Aktualisierung:
Auf musikalischer Floßfahrt:
Auf musikalischer Floßfahrt: Der Theaterbesuch für Groß und Klein verspricht lustig zu werden.

Herzogenrath/Baesweiler. Der Kulturverein Peperoni stellt in Kooperation mit dem städtischen Jugendamt Herzogenrath die neue Kindertheaterreihe für die kommende Spielzeit vor. Für 2012 sind wieder sieben Veranstaltungen vorgesehen, die sich an Familien mit Kindern ab vier Jahren richten.

Die Veranstaltungen finden jeweils Samstag in Merkstein im Forum der Gesamtschule, Am Langenpfahl 8, um 16 Uhr statt. Die Aufführungen dauern rund 60 Minuten.

Die Spielreihe wird jeweils am Freitag vor der Veranstaltung in Herzogenrath in Baesweiler aufgeführt.

Nicht nur Schauspiel

Das Veranstaltungsteam hat wieder ein abwechslungsreiches Programm im Spannungsfeld von Schauspiel, Figurentheater, Musik, Clownstheater und Mitmachaktionen zusammengestellt, welches nicht nur für Kinder, sondern für die ganze Familie präsentiert wird.

Los gehts am Samstag, 21. Januar, mit dem „Töfte Theater” aus Melle und dem Stück „Von der Sonne bis zum Mond” - eine musikalische Floßfahrt mit Geschichten und Liedern aus Europa zum Mitsingen und Mitmusizieren für die ganze Familie. Da, wo das Liederfloß auf seiner Fahrt vom Bosporus nach Gibraltar, von Sizilien nach Hammerfest anlegt, wird gemeinsam gesunden, getanzt und gespielt. Den Besucher erwarten witzige Mitspielaktionen, kauzige Figuren, herrliche Masken und Ohrwürmer am laufenden Band. Der Eintrittspreis an der Tageskasse beträgt 3,50 Euro pro Person. Weitere Informationen oder Reservierungen unter Telefon 02406/83531 oder per E-Mail bei: Gisela.Lafarre@Herzogenrath.de.

Spielort in Baesweiler ist der Saal im Kulturzentrum der Burg Baesweiler, Burgstraße 16, jeweils um 16.30 Uhr. Ansprechpartnerin für die Auffführung am Freitag, 20. Januar, ist Christine Skrabal vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen. Infos unter Telefon 0241/5198-2556 oder per E-Mail bei Christine.Skrabal@staedteregion-aachen.de sowie per Fax 0241/51988-2556.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert