Herzogenrath - Kinder tauchen in die Tiefen der Meere ab

Kinder tauchen in die Tiefen der Meere ab

Von: nina
Letzte Aktualisierung:
Auf der Bühne: Bei den Ferien
Auf der Bühne: Bei den Ferienspielen im Städtischen Jugendtreff im Bürgerhaus Kohlscheid präsentierten die Kinder zum Abschluss ein Theaterstück.

Herzogenrath. In die Welt der bunten Fische und der Tiefseeforscher ließen sich die Teilnehmer der diesjährigen Ferienspiele im Städtischen Jugendtreff im Bürgerhaus Kohlscheid entführen.

„Geheimnisvolle Tiefe, Dunkelheit und plötzlich ein Licht! Was leuchtet uns da in der Finsternis entgegen? Ist das schon Atlantis?” - So einladend wie die Beschreibung des Mottos „20.000 Meilen unter dem Meer - Die Reise nach Atlantis” lautete, so spannend waren die Ferientage dann auch für die 6- bis 13-jährigen Kinder. Sechs Stunden täglich verbrachten sie gemeinsam und gingen auf eine Reise durch die Tiefen der sieben Weltmeere mit dem U-Boot „JiBtilus”.

Viel dabei gelernt

„Dabei lernten die Mädchen und Jungen viel über die Ozeane und die vielen verschiedenen Meeresbewohner”, sagt der Leiter des Jugendtreffs, Christian Stankewitz. Zum Abschluss der zweiwöchigen Sommerferienfreizeit gab es ein großes Fest im und rund um das Bürgerhaus. Dazu kamen viele Freunde, Geschwister, Eltern und Großeltern der Kinder. Sie alle waren neugierig auf die Ergebnisse der kreativen Workshops.

Höhepunkt der gemeinsamen Feier war die Aufführung eines Theaterstücks, das zum Motto „20.000 Meilen unter dem Meer - Die Reise nach Atlantis” passte und von Meerjungfrau Arielle handelte. König Triton selbst lud dabei in sein Schloss zum Ball: Der Herr des Meeres lebt in seinem Königreich unter dem Meer. Sebastian, die kleine Krabbe, hat als Hofkomponist ein Konzert für ihn organisiert. Die Töchter des Königs, die hübschen Meerjungfrauen, sollen für ihren Vater spielen und singen. Triton ist sehr gespannt auf die Aufführung, besonders auf seine jüngste Tochter Arielle, die zum ersten Mal auftreten soll. Doch die Muschel, aus der sie auftauchen soll ist leer.

Tosender Applaus

Mit wunderschönen Kostümen und Requisiten brachten die jungen Schauspieler die Geschichte auf die Bühne, so dass ihnen der große Applaus der Besucher sicher war.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert