KG Exprinzen erweist sich als starke Einheit

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
14090832.jpg
Unser Foto zeigt die geehrten Mitglieder und VKAG-Präsident Reiner Spiertz (5.v.r.), der die höchste Auszeichnung, den Verdienstorden seines Verbandes in Silber, an Peter Lenzen verlieh. Foto: Stefan Schmitz

Alsdorf. Zu einer starken Einheit hat sich inzwischen die KG Exprinzen Hoengen, Mariadorf, Warden und Begau unter Vorsitz von Friedhelm Krämer entwickelt. Dies konnte man beim Exprinzenfrühschoppen im voll besetzten Haus Aretz feststellen. Nach dem Frühstück der KG Exprinzen und Husaren ging es nach Kanonenböllern durch die Husaren mit dem Einmarsch der KG Exprinzen rund.

Begleitet waren die Exprinzen vom Spielmannszug „Vereinte Freunde“ Hoengen, die auch mit ihrem Bühnenspiel das Programm nach der Begrüßung durch Vorsitzender Friedhelm Krämer, eröffneten, gefolgt von der Brass- on Spass-Band.

Durch das Programm führte neben Krämer Exprinz Edgar Spiertz, der seine vielseitigen karnevalistischen Kenntnisse hierbei einfließen ließ. Zunächst wurde dem Kinderprinzenpaar Dustin I. und Julia ein herzliches Willkommen bereitet. Nach dem Empfang der KG Linden Neusener Klöös rannte das große Prinzenpaar Wolfgang II. und Petra mit Gefolge offene Türen ein.

Zahlreiche Ehrungen standen dann im Mittelpunkt. Das Vorjahresprinzenpaar Tim I. und Claudia wurden mit dem Exprinzenorden ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen erfuhren Wilhelm Noppeney für 1x11 Jahre, Peter Lenzen für 2x11 Jahre, Bertel Mennicken für 3x11 Jahre und Günter Riepe für 40 Jahre. Der VKAG-Präsident, der Wardener Reiner Spiertz, nahm besondere Ehrungen vor.

„Ich freue mich, die letzten Verdienstorden in meiner aktiven Präsidentenzeit, die ich im Frühjahr beende, Karnevalisten aus meinem Heimat-Bereich des KA Hoengen überreichen zu dürfen.“ So ging der Verbandsorden an Exprinz Tim Krämer, ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent für die KG Exprinzen, und der Verbandsorden in Silber an Exprinz Peter Lenzen.

Sängerin Laura Wings, De Karamba Männcher aus Stolberg und die Begauer KG sorgten für den Schlussakkord.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert