Alsdorf - KG Burgwache ehrt René Hameleers mit Leo-Keutmann-Gedächtnisorden

KG Burgwache ehrt René Hameleers mit Leo-Keutmann-Gedächtnisorden

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
13500270.jpg
Freuen sich auf die Ordensverleihung: (v.l.) Geschäftsführer Werner Feck, der designierte Ordensträger Rene Hameleers und Schatzmeisterin Brigitte Dittmann. Foto: Stefan Schmitz

Alsdorf. René Hameleers, der Ehrenpräsident der Carnevalsverenigung „De Brikkebekkesch“ aus Brunssum, wird Träger des 13. Leo-Keutmann-Gedächtnisordens 2017. Die jecke Auszeichnung der KG Burgwache 1948 Alsdorf wird seit 27 Jahren verliehen.

Anlässlich der Vorstellung des neuen Ordensträgers hatten sich zahlreiche Ehrengäste in den Räumen der AWO Alsdorf-Burg zu einem kleinen Festakt versammelt, unter ihnen auch die Ordensträger Josef Zentis (2001) und Hans-Peter Dellwing (2011) sowie Toni Klein, der Vizepräsident des Festkomitees Alsdorfer Karneval.

Geschäftsführer Werner Feck, der die erkrankte Präsidentin Stephanie Feck vertrat, freute sich besonders darüber, dass der gesamte Vorstand der Brunssumer Karnevalisten, mit Geschäftsführer Ron Logister an der Spitze, ihren Ordensträger begleitet hatten.

Die Laudatio wird bei der Verleihung im Rahmen der Kostümsitzung am 4. Februar 2017 in der Alsdorfer Gesamtschule Dieter Schönebeck, Ordensträger von 2015, halten. Mit René Hameleers ehrt die Burgwache erstmals einen Karnevalisten aus der Alsdorfer Partnerstadt Brunssum.

Die närrische Laufbahn von René Hameleers begann 1985 bei der Brunssummer Carnevalsvereniging „Edelweiß“. Hier war er sieben Jahre Präsident und 1988 Stadtprinz von Brunssum. 1995 fand der Ordensträger eine neue närrische Heimat bei der Carnevalsvereniging „De Brikkebekkesch“.

Hier führte er als Vorsitzender beziehungsweise Präsident 14 Jahre lang die Geschicke des 1954 gegründeten Karnevalsvereins. Nach seinem Rückzug aus dem Vorstand wurde er zum Ehrenpräsident seiner Gesellschaft ernannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert