Karnevalsausschuss präsentiert Dreigestirn

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
5578456.jpg
Freuen sich auf eine „Jecke-Zeit“: das Rötscher Dreigestirn mit Jungfrau Jochanda (Jochen Jung), Prinz Hans I. (Gasterich) und Bauer Ludwig (Kämmerling) mit ihrer Crew. Foto: W. Sevenich

Herzogenrath. Für die Roda-Karnevalisten beginnt die fünfte Jahreszeit diesmal schon richtig früh, denn der Ausschuss Herzogenrather Karneval (AHK) kann voller Stolz wieder ein Dreigestirn präsentieren. Vor historischer Kulisse, der Burg Rode, trafen sich die Karnevalisten.

Zum Narrenherrscher von Roda wird Hans Gasterich – als Hans I. – das närrische Volk von Roda regieren. Am 6. April erblickte er in Aachen das Licht der Welt, nur wegen der reich gefüllten Zuckertüte nahm er an der Einschulung in Herzogenrath-Kohlscheid teil. Später begann sein Berufsweg als Kraftfahrer. Im Jahre 1983 heiratete er seine Karin. Zwei Kinder wurden geboren, heute haben die beiden zwei Enkelkinder.

Seit 20 Jahren betreibt Hans Gasterich Judo – und seit sechs Jahren Hundesport. Vor zehn Jahren wurde er vom Bazillus Karneval angesteckt, er ist Senator der KG Ritzerfelder Jonge und begleitete als Fahrer vor zwei Jahren das damalige Prinzenpaar. Sein Ziel: Dass nun endlich aus dem Fahrer ein Prinz wird.

Für Jochen Jung, der als Jungfrau „Jochanda“ im Dreigestirn regieren wird, hat wohl vor zwei Jahren das Prinzenamt sehr gut gefallen, so dass er sich spontan entschloss, in diesem tollen Dreigestirn mitzumachen.

Jochen Jung, 58 Jahre jung, ist Dipl.-Sozialpädagoge und bildender Künstler. Verheiratet ist er mit Bärbel Knoben-Jung, sie lernten sich 1982 beim Rosenmontagszug in Aachen kennen, heirateten 1986, und haben drei Kinder. Seit über zehn Jahren ist Jochen Jung aktiv im Rödscher Karneval unterwegs. Bereits vor vielen Jahren spendete er der Stadtgarde ein in Öl gemaltes Bühnenbild. Jochen Jung ist Träger des Johann-Sauren-Gedächtnisorden der Stadtgarde Herzogenrath.

Mit Bauer Ludwig Kämmerling ist das Trio komplett. Ludwig Kämmerling, geboren 1958 in Straß, ist verheiratet und hat drei Kinder. Bereits im Kindesalter wurde er mit dem Bazillus „Karnevalissimo“ angesteckt, alle sechs Geschwister und die Eltern waren oder sind noch aktive Karnevalisten – zwei Brüder sind noch aktiv.

Nachdem er sich über viele Jahre gegen diesen Bazillus gewehrt hatte, über Karneval wurde einfach verreist, gab er seinen verstorbenen Eltern ein Versprechen, und trat 1995 in die Garde der 1. Großen KG De Bockrijjer ein.

Von 1996 bis 2007 Mitglied des Vorstandes der KG, seit 2007 inaktive Mitglied. In der Session 1998/1999 Prinz von Roda als Ludwig I. im Dreigestirn mit Jungfrau Henny (Heinz-Uwe Kobben) und Bauer Jupp (Josef Domgörgen). Im Jahre 2009 wählten ihn die Mitglieder zum Vorsitzenden des Ausschusses Herzogenrather Karneval, und er ist Träger des Johann Sauren Gedächtnisorden der Stadtgarde Herzogenrath. Die Proklamation ist für Sonntag, 10. November, ab 11.11 Uhr in der Aula Saarstraße geplant.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert