Kaffeekonzert am CAP: Bergmännisches Bläserensemble glänzt

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
10704979.jpg
Beim Kaffeekonzert am Bergfoyer im Carl-Alexander-Park spielte das Bergmännische Bläserensemble St. Barbara auf. Foto: Sigi Malinowski

Nordkreis. Als Kaffeekonzert war es deklariert – aber für die Besucher war viel mehr drin. Anlässlich der Schließung der Baesweiler Zeche Carl Alexander vor 40 Jahren hatte der Geschichtsverein Baesweiler mehrere Veranstaltungen ausgerichtet. Da schloss sich die Stadt Baesweiler gerne an – und lud zum Kaffeekonzert am Bergfoyer im Carl-Alexander-Park ein.

Das Bergmännische Bläserensemble St. Barbara spielte auf. Doch nicht nur Musik gab es.

Biologin Uta Splettstößer führte Interessierte durchs Grün am CAP, der Fahrdienst des Deutschen Roten Kreuzes fuhr Besucher hoch zur Aussichtsplattform der Bergehalde. Und das alles kostenlos.

Daneben stellte die Jugendkunstschule „Aber Hallo“ Bilder ihrer Projekte aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert