Alsdorf - Kabarettist Konrad Beikircher in der Stadthalle Alsdorf

Kabarettist Konrad Beikircher in der Stadthalle Alsdorf

Letzte Aktualisierung:
9282199.jpg
Redet in Alsdorf Klartext: Konrad Beikircher, der Herzens-Rheinländer aus Südtirol.

Alsdorf. Konrad Beikircher ist mit sich im Reinen. „Bin völlig meiner Meinung!“ heißt sein neues Programm, in dem der gebürtige Südtiroler Klartext redet – auf seine so eigene charmante Art. Und wenn ein Kabarettist mit über 35 Jahren Bühnenerfahrung beschließt, kein Thema außen vor zu lassen, dann kann das Publikum richtig was erleben – am Samstag, 21. Februar, 20 Uhr, in der Stadthalle Alsdorf.

Konrad Beikircher ist es leid: „Du gehst durchs Leben, und fragst du etwas, dann ist es immer dasselbe: Die einen sagen so, die anderen sagen so. Damit ist jetzt Schluss! Ich nehme keine Rücksicht mehr – ich bin völlig meiner Meinung!“ Und die teilt er seinem Publikum mit, „ejal, worum et jeht“: Musik, Kirche, Heilige, Sprache, Alltag, Rheinland, Deutschland, Italien, Zukunft oder Vergangenheit.

Selbst vor der Politik macht Beikircher nicht Halt: „Denn auch da isses so: Ich hab zwar nur selten auf der Bühne darüber gesprochen, aber auch auf diesem Feld bin ich völlig meiner Meinung. Das können Sie mir glauben.“ Und weil so viel passiert auf der Welt und weil es so viel zu sehen gibt, hat der Wahl-Bonner und Herzens-Rheinländer auch viel zu erzählen. Und verspricht: „Ich sag, was ich denke, denn da bin ich völlig meiner Meinung.“

Die Zuschauer hängen Beikircher den ganzen Abend an den Lippen; nur nicht in den Augenblicken, in denen sie sich die Lachtränen wegwischen. Und das müssen sie regelmäßig. Denn an diesem Abend wird es extrem heiter zugehen, verspricht Beikircher: „Vergnüglich wird es sowieso, denn ich war nie ein Miesepeter und das werde ich auch niemals sein, auch da bin ich völlig meiner Meinung!“ Und seine Fans erst recht!

Tickets sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, zum Beispiel im Mediastore unserer Zeitung und NetAachen, Großkölnstraße 56, sowie beim Zeitungsverlag Aachen, Dresdener Straße 3.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert