Junge Baesweiler Musikschüler präsentieren sich in der Burg

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
7335362.jpg
Beeindruckten mit ihrem präzisen Violinspiel: die Schülerinnen Irem und Ilayda Sener. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. „Happy!“ Das geht nicht nur mit Pharell Williams. Auch Baesweilers Musikschüler bekommen das hin. Zum 2. Burgkonzert der Musikschule Baesweiler machten die Auszubildenden der beliebten und anerkannten Einrichtung ihre Zuhörer fröhlich und glücklich.

Nachdem der erste Block in der „Alten Scheune“ des Kulturzentrums schon durchgängig überzeugende Auftritte anbot, so waren die Vortragenden des zweiten Konzertes nicht minder gut drauf. Diesmal trugen die Schüler von Angela Braun (Trompete), Gertrud Schmidt (Violine), Georg Vorhagen (Klavier) und Dimitar Kaltchev (Gitarre) vor und holten sich allesamt Applaus ab.

Es spielten: Joel Plikat, Nina Colling, Irem und Ilayda Sener, Matthias Mimberg, Thomas Mimberg, Nils Tiedemann, Sara Kehmer, Jasmin Becker, Lisa Eckhardt, Leon Dai, Lea Grah, Anh Hoang, Sena Basoglu, Chiara Borelli, Laurenz Mohr, Felix Schaps und als Gast Christian Kaltchev.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert