Jung und Alt angetan: Dämmerschoppen in Baesweiler mit 700 Gästen

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
15026516.jpg
Auf dem Reyplatz in Baesweiler war wieder Dämmerschoppen angesagt. Dass das nicht nur was für die reiferen Semester war, zeigte sich schnell. Für Stimmung sorgte der Trommler- und Spielverein. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Dämmerschoppen? Das ist doch nur etwas fürs „gesetztere“ Alter... Weit gefehlt! Ein junger Vater wollte sein Töchterchen auf die Nachtruhe vorbereiten. Doch da kam die Musik dazwischen. Also ging es, die süße Kleine geschultert, anstatt ins Bett schnurstracks auf den Platz. Wo etwa 700 Besucher der Blasmusikkapelle Siebenbürgen Setterich zuhörten.

Zackige Märsche, eingehender Pop, weiche Abendmelodien: Dirigent Jörg Schmidt und seine Musiker hatten ein vielfältiges Repertoire mitgebracht. Die Renngemeinschaft „de Schörjer“ zeigte sich fit am Grill, während Ehrengarde und der Trommler- und Spielverein professionell am Zapf arbeiteten. Unterstützt vom designierten Stadtprinzen Jürgen Opitz und letzten Prinzenpaar Erich und Tina Theil.

Unter den Genießern befanden sich beispielsweise Ulrike und Rudi Schaffrath, die jedes Jahr mit dem Fahrrad die Schoppenreihe (insgesamt vier) abfahren. Eis, Bier oder Kotelett in der Hand und Musik im Ohr: Das schmeckte auch Martina Grossmann aus dem Gefolge des künftigen Prinzen. Einen Einwand hatte die Karnevalistin aber: „Schöner wäre es, wenn der Durchgangsverkehr am Reyplatz für einen Abend heraus bliebe.“

Am kommenden Freitag geht’s weiter. Die Schoppen-„Karawane“ zieht nach Loverich. Dort spielen die heimischen Trommler sowie das Bergbläserensemble St. Barbara auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert