Jugendkunstschule „Aber Hallo” startet wieder

Von: Stefan Schaum
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf/Baesweiler. Er kann Feuer spucken oder auch nicht, er kann ganz lieb sein oder ziemlich böse: Wie genau der Drache aussieht, den die Kinder in einem Atelier der Jugendkunstschule „Aber Hallo” basteln können, bleibt ganz ihrer Phantasie überlassen.

Und der sind auch bei den übrigen Angeboten im jetzt startenden Herbstprogramm keine Grenzen gesetzt. Die Drachen können Kinder von sechs bis 13 Jahren dienstags von 16.30 bis 18.30 Uhr am Alsdorfer Standort der Kunstschule - der Turnhalle der ehemaligen Grundschule Alsdorf-Busch - gestalten.

Auch in Baesweiler gibt es viele Möglichkeiten, kreativ zu werden. Etwa in den Holzwerkstätten, die im Bergfoyer im Carl-Alexander-Park stattfinden. Dort wird dienstags von 15 bis 16.30 Uhr gesägt und gefeilt. Einen weiteren Kurs gibt es dienstags von 16.30 bis 18 Uhr.

Für Vorschulkinder sind die beliebten „Bärengeschichten” erneut im Angebot. Vier- und Fünfjährige können diesmal lernen, wie Bären sich auf den Winter vorbereiten und warme Höhlen für brummigen Tiere bauen. Auch Bilder mit herbstlichen Farben und Laub können dabei entstehen (Werkstatt Alsdorf, dienstags von 15 bis 16.30 Uhr).

Kompakt sind die Angebote an den Wochenenden. „Zwei Tage lang lernen die Kinder intensiv Arbeitstechniken kennen und haben am Ende ein eigenes Kunstwerk zum Mitnehmen”, beschreibt „Aber Hallo”-Leiter Claus Jürgen Klüglich.

Jeweils samstags und sonntags wird in Kleingruppen gebastelt. Etwa im Filzworkshop (Werkstatt Alsdorf, 15. September, 14 bis 18 Uhr, und 16. September, 9.30 bis 13.30 Uhr), in dem kleine Taschen, Geldbeutel und Stiftmäppchen hergestellt werden.

Rund um Schmetterlinge dreht sich alles bei einem Wochenendworkshop in Baesweiler: 22. September, 14 bis 18 Uhr, und 23. September, 9.30 bis 13.30 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert