Würselen/Aachen - Judith und Marc Knisch neue Leiter des Aachener Heimattheaters

Judith und Marc Knisch neue Leiter des Aachener Heimattheaters

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:
8805099.jpg
Rollentausch beim Aachener Heimattheater: Den Vorsitz hat nun Marc Knisch (links) inne, seine Frau Judith löst Bernd Dreyer (Mitte) als Spielleiterin ab. Foto: Günther Sander

Würselen/Aachen. Frischer Wind aus Würselen weht nun beim Aachener Heimattheater hinter und vor den Kulissen: Marc Knisch hat den Vorsitz übernommen, seine Frau Judith ist die neue Spielleiterin. Die beiden Würselener haben sich viel vorgenommen.

So soll das Kinderstück „Olchige Weihnachten – Die Olchis“ auch im Nordkreis zu sehen sein, im Alsdorfer Energeticon. In höchsten Tönen lobt Marc Knisch den Alsdorfer Spielort. „Super, der hat ein Klasseflair.“

Mundart weiterhin pflegen

Spielleiterin Judith Knisch hat klare Vorstellungen von der künftigen Stückauswahl: „Die Zeit der klassischen Märchen ist vorbei.“ Moderne Stoffe sollen deshalb stärker zum Zug kommen. „Wir werden auch gezielt in die Kindergärten hineingehen.“ Apropos Kinder: die will Judith Knisch schon in das neue Stück der Olchis mit einbeziehen.

Mit Weihnachtsliedern, mit Fragen und natürlich mit einem Weihnachtsmann, der seinen großen Auftritt haben soll. 14 Akteure – darunter sechs Kinder – wollen die „Olchige Weihnacht“ zu einem großen Erfolg machen. Ein dickes Lob zollt Marc Knisch dem scheidenden Spielleiter Bernd Dreyer.

Der Aachener hat nach 38 Jahren dieses wichtige Amt in jüngere Hände gelegt. Marc Knisch: „Er hat eine tolle Leistung vollbracht. Dafür müsste er, wenn es ihn denn geben würde, den ‚Öcher Oscar‘ verliehen bekommen.“ Das Heimattheater sei nun neu aufgestellt, auch im Internet. Stücke in Öcher Platt soll es aber weiterhin geben. „Allerdings mangelt es hier ganz klar an Nachwuchs“, sagt Judith Knisch, denn mit der Mundartsprache tue sich die Jugend zunehmend schwer.

Es würde sie freuen, wenn das Theater den Dialekt wieder stärker nach vorne bringen könnte. Zurück zu den Olchis: Die können Kinder und Erwachsene am Samstag, 13. Dezember, 15 Uhr, im Alsdorfer Energeticon erleben. Karten gibt es unter Telefon 02405/40860.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert