Jahresstatistik: 4067 Stunden Ehrenamtsarbeit

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
her_drkmitglieder_bu
Auszeichnung: Bürgermeister Christoph von den Driesch und Bereitschaftsleiter Bernd Grendel (l.) ehrten Margret Middelkoop für 20, und Brigitte Stein für 25-jährige aktive Tätigkeit beim DRK. Foto: W. Sevenich

Herzogenrath. In das Nothilfezentrum in der Feuerwache Merkstein hatte der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Herzogenrath zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen.

Rückblick auf das Geschäftsjahr

Zu diesem Jahrestreff hieß Vorsitzender und Bürgermeister Christoph von den Driesch zahlreiche Helfer willkommen. Er war es auch, der einen ausführlichen Rückblick auf die Aktivitäten im abgelaufenen Geschäftsjahr gab. Dabei jedoch gehörten seine ersten Worte den aktiven Mitgliedern der DRK-Ortsvereins, die in zahlreichen Arbeitskreisen tätig waren. So in der Ausbildung, im Bereich Blutspende und auch im Jugend-Rote-Kreuz.

Es sei im Ablauf des Jahres eine Arbeit geleistet worden, die „mit Gold nicht aufzuwiegen” sei. Ein herzliches Dankeschön galt allen Beteiligten, wobei jedoch der Chef des DRK einen Namen besonders hervorhob, den seines Stellvertreters Bernd Grendel. Die sehr gute zusammengestellte Jahresstatistik von Bernd Grendel gab eine aufschlussreiche Übersicht: 1060 Helfer waren insgesamt bei 579 Einsätzen 4074 Stunden im Einsatz. Der Ortsverein konnte 751 Blutspender begrüßen. Die Öffentlichkeitsarbeit wurde gefördert und umfasste zahlreiche Bereiche. In diesem Jahr, so Bernd Grendel, spendeten bereits 612 Personen ihr Blut.

Die nächsten Blutspende-Termine sind am 15. Oktober in Merkstein, am 19. Oktober in Kohlscheid, und am 28. Oktober in Herzogenrath-Mitte. Der Ortsverein stellt für jeden Blutspender einen Euro der von unserer Zeitung unterstützten Aktion „Kindermahlzeit Herzogenrath” zu Verfügung.

Verdienstvolle Mitglieder

Den Bericht zur Kasse gab Brunhilde Kopania. Abschließend erhielten durch Christoph von den Driesch und Bernhard Grendel folgende Mitglieder Nadel und Urkunde: für fünf Jahre aktive Mitarbeit Hubertine Kühn. Die Auszeichnungsspange für 20 Dienstjahre erhielt Margret Middelkoop, und ihr Silberjubiläum, 25 Jahre aktiv beim DRK, feierte die stellvertretende Bereitschaftsleiterin Brigitte Stein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert