Invalidenverein Herzogenrath-Straß: Den Idealen stets treu geblieben

Letzte Aktualisierung:
her_stiftungsfest_bu
Langjährige Treue: Vize-Bürgermeister Dr. Manfred Fleckenstein (2.v.r.) ehrte u.a. Volkert Schulz für 25-jährige Mitgliedschaft. Karl Schaffrath (4.v.l.) ist seit 30 Jahren dabei. Zu den Gratulanten gehörte der Vorsitzende Wolfgang Rüland (3.v.l.). Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Mit einem bunten Unterhaltungsprogramm feierte der Invalidenverein Herzogenrath-Straß sein 51. Stiftungsfest. Zum geselligen Treffen in der Mehrzweckhalle Straß begrüßte Vorsitzender Wolfgang Rüland unter den zahlreichen Gästen auch den stellvertretenden Bürgermeister Dr. Manfred Fleckenstein.

In seiner Festansprache erinnerte Fleckenstein an den Werdegang des Vereins, der - seit Bestehen durch ideell eingestellte und engagierte Mitglieder geführt - seinen Idealen treu geblieben sei, den betagten Menschen durch fröhliche Feste und Erholungsreisen Freude zu bereiten.

Kaffee-Nachmittage und regelmäßige Treffen seien weitere Gelegenheiten, jenen zu helfen, die manchmal unter Isolation oder Einsamkeit zu leiden hätten, betonte der Vize-Bürgermeister. Dann nahm der Vorsitzende zusammen mit Fleckenstein die Ehrungen vor.

10 Jahre dabei ist May Peters-Beyer, auf 15 Jahre bringen es Anna Unverzagt, Maria Kuckelkorn, Siglinde Zwiehof-Erkens, Inge Hoff und Günter Hoff, 20-Jähriges feiern Maria Scholtes und Dietmar Heuchel, silbernes Jubiläum haben Luzia Hübben, Mathias Hübben und Volkert Schulz, seit 30 Jahren dabei ist Karl Schaffrath.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert