AZ App

Internetauftritt von Christus unser Friede ganz neu

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Auch für eine Kirchengemeinde ist ein Internetauftritt heute unerlässlich. So hatte die katholischen Kirchengemeinde Christus unser Friede schon immer ein eigenständiges Webangebot, das nun aber einen sogenannten Relaunch erfuhr.

Mit dem Relaunch von www.christus-unser-friede.de kommt die Kohlscheider Großpfarrei zwei Anliegen nach: Zum einen wird der Auftritt jetzt responsiv dargestellt und zum anderen wurde die Navigation nutzerfreundlicher gestaltet, sozusagen neu sortiert.

Das Internetangebot läuft unter einer Plattform des Bistums Aachen, so dass die Kirchengemeinde vor Ort durch eine Mitarbeiterin des Bistums unterstützt wurde. Das responsive Webdesign ermöglicht, dass nunmehr auch unterschiedliche Endgeräte, vor allem Smartphones und Tabletcomputer, individuell unterschiedlich reagieren und die Internetseite auf allen Endgeräten „lauffähig“ und lesbar sind.

Auf der Einstiegsseite will die Pfarrei unter „Aktuelles“ up to date bleiben und laufend Neuigkeiten anbieten, so dass die Startseite nicht langweilig wird. Ansonsten finden sich vielfältigste Informationen zu den Services der Pfarrei ,aber auch den vielen Gruppierungen in der oberen Navigation wieder. Neue Elemente, wie etwa Slideshows, wurden integriert, um auch mit Bildern die Seiten lebhaft zu gestalten.

So findet sich im oberen Bereich derzeit eine Slideshow mit Bildern aller Altarräume der fünf Kohlscheider Kirchen wieder, wenn auch in Bank, wie berichtet, derzeit eine große Umbaumaßnahme läuft. Nachdem ein Webteam die neue Struktur geschaffen hatte, mussten die Seiten umgebaut und mit Leben gefüllt werden. Eine Mammutaufgabe, der sich mehrere fleißige Hände stellten.

Maßgeblich am Relaunch beteiligt war Monika Herkens vom Bistum Aachen, die die Pfarrei technisch begleitete, betreute und auf das neue Redaktionssystem schulte. Vernetzt werden so jetzt auch mehr und mehr die unterschiedlichsten Informationskanäle“ der Pfarrei. Newsletter, Pfarrbrief und Internet werden weiter und weiter zusammenwachsen, so wie die Gemeinde Christus unser Friede mit ihren fünf Gemeinden mehr und mehr zusammenwuchs.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert