Würselen - Interaktives Konzert: Weihnachtslieder zum Mitsingen

Interaktives Konzert: Weihnachtslieder zum Mitsingen

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
13702228.jpg
Mitsing-Konzert: Der Kinder-und Jugendmusikkreis St. Pius X. musiziert mit dem Ensemble „Flötenzauber“. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Zu einem facettenreichen weihnachtlichen Konzert hatte „Pius am Mittwoch“ unter der Regie von Hans-Günter Leuchter wenige Tage vor dem Fest in die Pius X. geweihte Kirche an der Ahornstraße eingeladen.

Das Programm wurde von einer großen Zahl von meist jungen Musikerinnen und Musikern, die in der Gemeinde wohnhaft oder mit der in ihr gepflegten Kultur verwurzelt sind. Im Laufe des vielseitigen Programms waren die Besucher, die nach den einzelnen Darbietungen reichlich Beifall spendeten, eingeladen, in die von den Sängern oder/und Instrumentalisten dargebotenen traditionellen Lieder einzustimmen. Sie ließen sich ob der freundlichen Einladung nicht zweimal bitten.

Zuversicht breitete sich im wohl temperierten Kirchenraum aus, als der Kinder- und Jugend-Musikkreis der Pfarre unter der gefühlvollen Leitung von Helga Eißler-Thoma verkündete, dass der Heiland in Bethlehem geboren sei. „Wir sind nicht mehr verloren“, war die frohe Botschaft, die die Sängerinnen und Sänger verbreiteten. „Freue Dich, o Christenheit!“ Als Kontrast dazu intonierte die Mezzo-Sopranistin Martina Garth zwei Arien aus dem „Messias“ von Georg Friedrich Händel.

Sie wurde dabei am Flügel begleitet von Hans-Günter Leuchter. Dem Ruf einer ausgewiesenen und prädestinierten Oratorien-Sängerin wurde sie stimmlich gerecht. Auch bei ihrem zweiten „Gastspiel“ war sie eine Bereicherung für das Programm genauso wie der Flötist Dirk Beyer.

Er beeindruckte durch seine zu Gehör gebrachten zwei Sätze aus der Feder des barocken Altmeisters Francesco Mancini ebenfalls in Begleitung von Hans-Günter Leuchter. Seinem Namen alle Ehre machte das Ensemble „Flötenzauber“ unter der Leitung der Flötistin Bettina Herbst.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert