Instrumental-Verein Herbach 1895 in Feierlaune

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
10803613.jpg
Freuen sich auf das große Anno-Dazumal-Fest: die Musikerinnen und Musiker des Instrumental-Vereins Herbach. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die Festlichkeiten des Instrumental-Vereins Herbach 1895 im Rahmen des 120-jährigen Jubiläums gehen weiter: Am Samstag, 19. September, ab 15.30 Uhr findet das große Anno-Dazumal-Fest statt. Hierzu laden die Musiker alle Freunde und Gönner herzlich ein.

Das Fest zu so einem großen Geburtstag steht ganz unter dem Motto „Erinnerung an alte Zeiten“. Der Vorstand des Instrumental-Vereins hat ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und verrät jetzt schon das ein oder andere Highlight: Die kleinen Besucher des Festes können den Tag mit vielen nostalgischen Kinderspielen verbringen und werden am Ende mit Überraschungen belohnt.

Gestärkt werden kann sich in der Cafeteria mit einer großen Auswahl an selbst gebackenen Kuchen oder, für alle, die es lieber herzhaft mögen, am Imbissstand mit original belgischen Pommes.

Natürlich darf auch ein musikalisches Rahmenprogramm nicht fehlen. Die Herbacher Musiker freuen sich über die Zusage der befreundeten Vereine, der Privat-Musikkapelle Scherpenseel unter der Leitung von Günther Preuth, sowie dem Instrumentalverein Richterich unter der Leitung von Willi Beckers. Die Besucher werden mit einem schwungvollen Platzkonzert unterhalten.

Die Tanzgruppe der djo Deutsche Jugend in Europa wird im Laufe des Nachmittags mit einer Tanzaufführung begeistern. Die Alten Kameraden der St.-Sebastianus-Schützen aus der Nachbarstadt Übach-Palenberg werden die Gäste mit einer kurzweiligen Darbietung erfreuen. Das Tragen von Dirndln und Lederhosen wird begrüßt.

In den Abendstunden erwartet die Besucher dann das Highlight der Veranstaltung: Der Instrumental-Verein wird, wie in alten Zeiten, beliebte und bekannte Tanzmusik aufspielen, und die Gäste können auf dem eigens für diesen Anlass vorbereiteten nostalgischen Tanzboden unter anderem zum Groschentanz ausgelassen feiern. Die Tanzgruppe der Herbacher Jugend wird, wie schon bei anderen Gelegenheiten, den beliebten Bändertanz aufführen. Im Laufe der Jubiläumsfeier werden die Schirmherren, Herzogenraths Bürgermeister Christoph von den Driesch und sein Übacher Kollege Wolfgang Jungnitsch, Grußworte an die Gäste richten.

Das Anno-Dazumal-Fest findet bei gutem Wetter auf dem Außengelände des Bürgerhauses Merkstein, Comeniusstraße 8 in Merkstein, statt. Sollte der Wettergott nicht mitspielen, wird die Veranstaltung in die Räumlichkeiten der St.-Thekla-Schützen, ebenfalls ansässig im Bürgerhaus, verlegt. Ausreichend Parkplätze stehen an der Comeniusstraße (Aschenplatz/Kirmesplatz) nebenan zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert