Im Holzschuhwagen durch den Ort gerollt

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
15037377.jpg
Doris und Ludwig Kämmerling (stehend auf dem Wagen) werden zum 41. Klompenprinzenpaar in Noppenberg proklamiert. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Richtig hoch her ging es gleich zwei Tage lang beim Volks- und Heimatfest in Noppenberg. Rund um das Naturfreundehaus und im Festzelt war für Frohsinn und Spaß unter dem Motto „Da sind wir dabei, das ist prima“ gesorgt. Die Gäste kamen voll auf ihre Kosten.

Dafür sorgten unter anderen Büttenredner D‘r Tulpenheini, D’r Stuppi, die Oecher Stadtmusikanten und der Mann aus der Eifel. Höhepunkt des Festes „Op en Berg“ war dann natürlich die Proklamation des 41. Klompenprinzenpaares.

Doch zunächst bedankte sich die amtierende Klompenprinzessin Joana Schätzler für die tolle Unterstützung im letzten Jahr. „Dieser Tag wird mir immer in guter Erinnerung bleiben. Für die schöne Proklamation sage ich Danke“. Joanna Schätzler wurde dann durch Klompensprecher Herbert Meyer verabschiedet, galt es doch, den neuen Würdenträger „in die Holzschuhe zu stecken“.

Eine Findungskommission hatte im Vorfeld nach einer entsprechenden Person für das Ehrenamt gefahndet. Klompenprinz oder -prinzessin soll schließlich nur werden, wer sich um die Heimatpflege und das Brauchtum in Herzogenrath auch wirklich verdient gemacht hat. Und diesmal ist man wieder in Herzogenrath-Mitte fündig geworden. Doris und Ludwig Kämmerling ist das neue Klompenprinzenpaar, die unter dem lauten Jubel der zahlreichen Gäste durch Herbert Meyer proklamiert wurde.

Von 2009 bis 2015 besuchte Ludwig Kämmerling mit den Tollitäten der Rodastadt das Heimatfest in Noppenberg, wurde 2015 Mitglied und Anfang 2017 als stellvertretender Kassierer in den Vorstand gewählt. Den Karneval verbunden ist er von Kindesbeinen an, trat schon 1995 in die 1. Große KG „De Bockrijjer“ ein. In der Session 1998/99 regierte er als Prinz von Roda „Ludwig I.“ in einem Dreigestirn mit Jungfrau Henny (Uwe Kobben) und Bauer Jupp (Josef Domgörgen). In der Session 2013/14 trat er als Bauer Ludwig im Dreigestirn mit Jungfrau Jochanda Jochen Jung und Prinz Hans I. Gasterich erneut ins Rampenlicht.

Vorsitzender des Ausschuss Herzogenrather Karneval war Ludwig Kämmerling von 2009 bis 2015. Die Stadtgarde Herzogenrath ehrte ihn als Träger des Josef-Sauren-Gedächtnisordens, darüber hinaus ist er bis heute Freiherr der Stadtgarde. Außerdem ist er natürlich Mitglied des Stammtisch der Exprinzen von Roda. Doris Kämmerling gehörte von 2000 bis 2006 als aktive Gardistin der Garde der „Bockrijjer“ an, war Mundschenk beim Prinzenpaar Sebastian I. und Joana I sowie beim Dreigestirn der Session 2013/14.

Unter dem Jubel der begeisterten Gäste bekamen Doris und Ludwig Kämmerling nach der Vorstellung die Schärpe und das Krönchen, erhielten die ersten Geschenke und nahmen dann schon einmal auf dem Klompenwagen Platz. „Eine sehr gute Wahl, sie steht für das Rötscher Brauchtum“, bestätigte dann auch die begeisterten Gäste.

Am Nachmittag ließ sich das neue Klompenprinzenpaar hoch zu „Holzschuh“ in einem prächtigen Festzug durch den Ort fahren und nicht nur ganz Noppenberg feierte mit. Zum Noppenberger Tanztee spielte anschließend im großen Festzelt das Volks- und Musikorchester Merkstein auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert