IGBCE Hoengen-Warden: Wechsel beim Vorsitz

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
12017078.jpg
Bedankten sich beim langjährigen Vorsitzenden Arnold Wegner (3.v.r.): Kassiererin Sibille Gottschalk (vorne v.l.), 2. Vorsitzende Hildegard Pauly, der neue Vorsitzende Peter Dammers, Schriftführerin Sandra Rüttgers sowie (hinten v.r.) Referent Jörg Erkens, Rainer Kube, Hubert Steinbusch und Artur Meyer. Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Insgesamt 28 Jahre stand er der IGBCE-Ortsgruppe Hoengen-Warden vor. Bei der Jahreshauptversammlung im Haus Aretz stellte er sich nicht mehr zur Wiederwahl: Arnold Wegner.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte er zahlreiche Mitglieder, unter ihnen auch Gewerkschaftssekretär Jörg Erkens vom Bezirk Alsdorf, der in seinem Grußwort die derzeitige Situation der IGBCE beleuchtete.

In seinem Jahresbericht erinnerte Wegner an die zahlreichen Aktivitäten – über Bildungsveranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Jubilarehrungen bis hin zur Abschlussfahrt am Rhein. Die Versammlung bedankte sich bei Wegner für die erfolgreiche und zuverlässige Arbeit, die er in dieser Zeit in seiner stets ruhigen Art für die Ortsgruppe Hoengen-Warden geleistet habe.

Unter Leitung von Bezirkssekretär Erkens wurde Peter Dammers zum neuen Vorsitzenden gewählt, der sich für das Vertrauen bei den Mitgliedern bedankte. Seine Vertreterin wurde Hildegard Pauly, Kassiererin Sibille Gottschalk und Schriftführerin Sandra Rüttgers. Als Beisitzer wurden Otto Isenbiel, Arnold Wegner und Artur Meyer berufen und zu Revisoren Hubert Steinbusch und Rainer Kube.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert