Baesweiler - Hunderte Besucher bei „Herzenssache“

Hunderte Besucher bei „Herzenssache“

Von: Nadine Tocay
Letzte Aktualisierung:
14032411.jpg
Beim diesjährigen Chorkonzert des Baesweiler Gymnasiums stand am Valentinstag alles im Zeichen der Liebe. Die Sänger versetzten das Publikum mit gefühlvollen Liebesliedern in eine romantische Stimmung. Foto: Nadine Tocay

Baesweiler. Unter dem Motto „Herzenssache – und die Chöre singen für Dich“ hat am Abend des Valentinstags das diesjährige Chorkonzert des Gymnasiums Baesweiler stattgefunden. Ganz im Zeichen der Liebe war der Abend geprägt von deutschen und englischen Liebesliedern.

Es gab Stücke wie Mark Fosters „Chöre“, Justin Biebers „Let me love you“ und alten Evergreens wie „One moment in time“ von Albert Hammond und John Bettis.

Sogar die Dekoration stand im Zeichen der Romantik: Die Stuhlreihen waren mit roten Herzluftballons geschmückt und ein Beamer projizierte Zitate über die Liebe auf eine Leinwand.

Insgesamt zeigten mehr als 140 Schüler bei der Veranstaltung ihr Können. Hunderte Besucher kamen, um ihnen bei dem Singen und Spielen zuzusehen, so dass bereits zwanzig Minuten vor Vorstellungsbeginn kein Sitzplatz mehr zu ergattern war. Doch das war für den Schulleiter Wilhelm Merschen kein Problem. Kurzerhand besorgte er noch Dutzende weitere Stühle und organisierte den Aufbau weiterer Stuhlreihen, so dass alle Zuschauer das Konzert in gemütlicher Atmosphäre genießen konnten.

Der „kleine“ Chor mit Schülern der Klassen 5 und 6 unter der Leitung von Anne Reil und der „große“ Chor mit Schülern der siebten Klasse bis zu der Q2 unter der Leitung von Silke Peters eröffneten das Konzert gemeinsam und wechselten sich anschließend mit Gesangseinlagen ab. Den Zuschauern wurde dabei einiges geboten: Mal mit melancholischen Melodien und mal mit beschwingten Liedern rissen die Schüler ihr Publikum mit. Besonders gut kamen die kleinen Choreographien innerhalb der Stücke an und wurden mit tosendem Beifall gezollt. Auch Duette und Soli wurden in das Programm eingebunden. Die achtköpfige Chorband begleitete die Chöre und Sänger. Das Schulorchester unter der Leitung von Peter Pergens nahm ebenfalls an dem Konzert teil und versetzte das Publikum mit der Titelmelodie von dem Film „König der Löwen“ in träumerisches Schwelgen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert