The Shallows Kino Freisteller

Hubert Philippengracht: Wechsel nach Herzogenrath

Von: Beatrix Oprée
Letzte Aktualisierung:
11824875.jpg
Noch Amtsleiter bei der Städteregion Aachen: Hubert Philippengracht. Foto: Städteregion

Herzogenrath. Als Leiter des Amtes für Immobilienmanagement und Verkehr bei der Städteregion Aachen hatte er jüngst noch im Herzogenrather Bau- und Verkehrsausschuss den Sachstand zu den Planungen für den Radschnellweg Euregio vorgestellt, der einmal Aachen mit Herzogenrath respektive Heerlen und Kerkrade verbinden soll.

Keine zwei Wochen später steht fest: Der Diplom-Verwaltungswirt soll der nächste Erste Beigeordnete der Stadt Herzogenrath werden. Der Städteregionsverwaltungsdirektor ist nach der Vorstellungsrunde am vergangenen Samstag in der SPD-Fraktion einstimmig benannt worden. Und die hat als Teil der großen Koalition das Vorschlagsrecht für die nach dem Wechsel von Birgit Froese-Kindermann nach Herford vakant gewordene Stelle, die die vier kleinen Oppositionsparteien aus Gründen der Haushaltskonsolidierung allerdings am liebsten nicht neu besetzen würden.

Vorbehaltlich des Votums des Koalitionspartners ist ein gemeinsamer Groko-Antrag zur Wahl von Hubert Philippengracht in der Ratssitzung am Dienstag, 15. März, vorgesehen, wie SPD-Fraktionschef Gerd Neitzke auf Anfrage dieser Zeitung mitteilt. Die CDU wird am Samstag offiziell über die Personalie beraten – in Ergänzung zur ohnehin angesetzten Klausurtagung in Sachen Haushaltskonsolidierung.

Neitzke, auch 1. stellvertretender Vorsitzender des Bauausschusses auf Städteregionsebene, betont, Philippengracht seit vielen Jahren zu kennen und in ihm einen „guten Mann“ zu sehen.

Philippengracht, der im April 55 Jahre alt wird, lebt in Alsdorf, wo er von 1978 bis 1981 auch die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolvierte. Bis 1984 war er dort dann als Sachbearbeiter für Wohngeld und im Jugendamt tätig, wechselte dann zwecks Ausbildung für den gehobenen Dienst zum damaligen Kreis Aachen. Von 1987 bis 1994 war er daraufhin Sachbearbeiter im dortigen Ausländeramt und im Hauptamt, wo er bis 1996 zudem Arbeitsgruppenleiter war. Von 1997 bis 2000 hatte er die stellvertretende Leitung des Bauamts beim Kreis Aachen inne und ist seit 2001 in seiner heutigen Amtsleiter-Position.

Das Dezernat des neuen Ersten Beigeordneten in Herzogenrath umfasst den Fachbereich 2 mit den Bereichen Jugend sowie Schule, Sport, Kultur und Städtepartnerschaften, zudem den Fachbereich 6 mit Steuern und Finanzen sowie Stadtkasse und EDV, darüber hinaus die Stadtbücherei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert