Alsdorf - HTC Hoengen feiert seine Jubilare im würdigen Rahmen

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

HTC Hoengen feiert seine Jubilare im würdigen Rahmen

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
11231644.jpg
Ehrung beim HTC Hoegen: Vorsitzender Dietmar Kretschmer präsentiert seine Jubilare. Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Der HTC Hoengen gehört zu den größten Sportvereinen nicht nur in Alsdorf. Seit jeher legt der Verein großen Wert darauf, seine Jubilare gebührend zu feiern. So auch jetzt im Vereinsheim, wo man den zahlreichen Jubilaren fünf gesellige Feierstunden bescherte.

Vorsitzender Dieter Kretschmer ließ das soziale aber auch das sportkulturelle Leben des HTC bis in die Nachkriegszeit Revue passieren und nahm dabei die Jubilare (25, 40, 50 und 65 Jahre Mitgliedschaft) mit auf die Reise.

Sportliche Heimat

Vor 25 Jahre habe der Mauerfall und die Wiedervereinigung im herausragenden Mittelpunkt gestanden. Das Wichtigste in den nachfolgenden Jahren für den HTC, so der Vorsitzende, sei der Bau des Vereinsheimes gewesen, wo viele Aktivitäten, auch alle vereinsinternen Feiern, stattfinden.

Vor 40 und 50 Jahren habe sich die Gesellschaft verändert. Der Verein turnte damals in der Turnhalle an der Jahnstraße und war im Vereinslokal Gillessen in der Schillerstraße zu Hause. Ab dem Jahre 1984 stand dem HTC Hoengen die Mehrzweckhalle an der Falterstraße in Hoengen, der sportlichen Heimat bis heute, zur Verfügung.

Vorsitzender Kretschmer erinnerte auch an die Präsentationen und „Aufmärsche“ bei befreundeten Turnvereinen zur damaligen Zeit und bedankte sich bei den Jubilaren für die langjährige Treue zum Verein, überreichte die Urkunden und Präsente und wies darauf hin, dass der HTC Hoengen im Jahre 2018 sein 125-jähriges Jubiläum feiert.

Nach der Ehrung stellte sich die Karateabteilung, von Hans Fries geleitet, eindrucksvoll vor. Ebenfalls bot Anette Brandenburg mit ihrer Gruppe einen bunten Fit-Mix-Bogen. Ein Augenschmaus für die Jubilare. Den Schlusspunkt der sportlichen Ereignisse setzte Klaus Bettin. Er brachte die Jubilare dazu, Salsa-Kubana zu tanzen. Schließlich tauschten sich die Jubilare noch lange ihre Gedanken über das im HTC Erlebte aus.

Hier die geehrten langjährigen Mitglieder auf einen Blick

Treu geblieben, 65 Jahre: Leo Ophoven und Andreas Trimborn; 50 Jahre: Heinz Cremer, Marita Honnef und Rolf Gillessen; 40 Jahre: Dietmar Gillessen, Norbert Esser, Eva Müller, Dieter Müller, Gerti Scheiff, Horst Schiefer, Ursula Wokurka, Tanja Mennicken-Rother, Andrea Koerrenz, Silvia Krischer, Christa Lauterbach und Monika Michels-Thieron; 25 Jahre: Marlene Müller, Manuela Heinen, Gerd Madalinski, Katja Gerhards, Marlies Bertram, Monika Stanitzki, Monika Emde, Karoline Emde und Reinhold Zimmermann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert