Hohe Auszeichnungen bei der Merksteiner Wehr

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
6668674.jpg
Erste Beigeordnete Birgit Froese-Kindermann (vorne 3.v.li.) überreichte das Feuerwehrehrenzeichen in Gold des Landes Nordrhein-Westfalen an Detlef Gutwein. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Hohe Auszeichnungen gab es beim Löschzug Merkstein der Freiwilligen Feuerwehr Herzogenrath. Die beiden Unterbrandmeister Detlef Gutwein und Ralf Krumscheid sind seit 35 Jahren ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Aus diesem Anlass wurde ihnen das Feuerwehrehrenzeichen in Gold des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen.

Die Würdigung für Detlef Gutwein nahm, stellvertretend für den Innenminister, Erste Beigeordnete Birgit Froese-Kindermann beim Kameradschaftsabend des Löschzugs Merkstein vor. Ralf Krumscheid war an diesem Abend verhindert. Froese-Kindermann ging nochmals auf den Werdegang der beiden Wehrangehörigen ein.

Detlef Gutwein und Ralf Krumscheid sind 1978 der Feuerwehr beigetreten und haben dort ihre Grundausbildung absolviert. Nach bestandener Truppführer-Ausbildung wurde Gutwein 1990 und Krumscheid 2002 zum Unterbrandmeister befördert. Beide verrichten, sofern es ihre Arbeitszeiten zulassen, zuverlässig ihren Dienst in der Feuerwehr.

Darüber hinaus wurden beim Kameradschaftsabend noch weitere Mitglieder des Löschzugs durch die Löschzugführung für langjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr geehrt: Mikel Nandzik für zehn Jahre, Wolfgang Schmitz für 25 Jahre im Spielmannszug, Achim Seel für 30 Jahre und Heinz-Josef Dohmen für 40 Jahre.

Des weiteren nahm Stadtbrandinspektor Detlev Busse zwei personelle Änderungen vor: Günter Kirstein wurde nach Erreichen der Altersgrenze in die Ehrenabteilung überstellt und Gerd Palm zum neuen Korpsführer des Spielmannszugs ernannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert