Alsdorf - Hoengen-Mariadorf: Bunte Truppen und Prunkwagen bestaunt

Hoengen-Mariadorf: Bunte Truppen und Prunkwagen bestaunt

Von: ch
Letzte Aktualisierung:
11722432.jpg
Dreimal kräftiges Alaaf: Der Hoengener Turnclub feiert in fantasievoller Verkleidung ausgelassen Straßenkarneval. Foto: Wolfgang Sevenich
11722425.jpg
Knatschbunter Beitrag: Die Frauen von St. Marien haben jede Menge Spaß beim Rosenmontagszug in Hoengen-Mariadorf. Foto: Wolfgang Sevenich

Alsdorf. Wenn auch der Himmel sich von seiner lausigsten Seite zeigt: Den Narren in Mariadorf und Hoengen scheint die Sonne eh im Herzen, und wenn Petrus grollt, dann macht es ihnen nichts aus. 36 Einheiten, darunter Fußgruppen ebenso wie Prunkwagen und Musikkapellen, marschierten am Rosenmontag vom Neuen Markt bis zur Ecke Markt-/Langstraße.

„Hoengener Tiger“ zeigten sich ebenso dem Publikum wie die Aktiven der für ihren Pfarrkarneval weithin bekannten Gemeinde St. Marien. Die bewährten Kräfte der „Kroohne“ und anderer Gesellschaften waren ebenso zur Stelle, oft nicht nur mit Prachtwagen, sondern darüber hinaus mit Abteilungen zu Fuß.

Ein wesentlicher Teil des närrischen Aufzuges: das prächtige Fahrzeug, das den Hoengener Prinzen Tim I. (Krämer) und Prinzessin Claudia zum Defilée vor seinen jecken Untertanen brachte.

Eine der schönsten Gruppen gaben die Aktiven des Hoengener Turnclubs Leben und Gestalt. Exotisch von der Ausstrahlung her, zogen sie mit aufwendig gestalteten Kostümen durch die Straßen. Ihrer Ausstrahlung, diesem Schick wie aus einem fernen Land, der Mongolei etwa, konnte die Zuschauer nicht widerstehen und ließen diese bunte Truppe unter etlichen Alaaf-Rufen hochleben.

Ein Gleiches gilt für Tim I. und Claudia. Fast noch mehr Sympathien ernteten Kinderprinz Mouhriz I, (El-Boubsi) und seine Prinzessin Julia (Rother). Einen Tag nach dem Umzug im Heimatort zeigten die engagierten Mitglieder des Karnevalsausschusses Wardener Vereine hier noch einmal Präsenz. Dass es auch in Mariadorf eine Alemannia gibt und nicht nur in Aachen, zeigt eine weitere Zugtruppe.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert