Hoch zu Ross: Martinszüge im Überblick

Letzte Aktualisierung:
11173377.jpg
Zeigt her eure Laternen: Watteweiche Schafe, den Schneemann aus Disneys „Eiskönigin“, Sterne und mehr haben die Kinder im Alsdorfer Familienzentrum Florianstraße gebastelt. Noch dienen sie als Schmuck in den Gruppenräumen, bald leuchten sie auf den Straßen. Foto: Stefan Schaum

Nordkreis. Schon bald sitzt St. Martin an vielen Stellen im Nordkreis wieder hoch zu Ross. In den Kitas und Grundschulen sind bereits etliche Laternen entstanden, mit denen die Kinder durch die Straßen ziehen werden.

Wir veröffentlichen die Orte und Startzeiten der Martinszüge, die uns von Kommunen mitgeteilt worden sind.

In Alsdorf startet die Ofdener Grundschule am Freitag, 6. November, um 18 Uhr ab Schulhof, das Martinsfeuer leuchtet hinter dem evangelischen Kindergarten. Ebenfalls an diesem Freitag ziehen um 18 Uhr die Kinder an der Grundschule Maurerstraße los.

Der Bürgerverein Bettendorf lädt für Samstag, 7. November, zum Zug ein, der um 18 Uhr an der Wendelinusstraße startet.

Termine am Dienstag, 10. November: Kita St. Cornelius, 18.30 Uhr, Start an der Falterstraße; Grundschule Broicher Siedlung, 17.45 Uhr ab Marienburger Straße.

In Warden beginnt ein Zug am Mittwoch, 11. November, um 17.30 Uhr an der Goethestraße. Ebenfalls an diesem Mittwoch ziehen ab 18 Uhr Kinder ab Oppelner Straße sowie in Blumenrath ab 18.30 Uhr ab Schulhof los.

Am Familienzentrum Biberburg, Pützdrieschstraße, leuchten am Donnerstag 12. November, ab 18 Uhr die Laternen; ebenfalls an diesem Donnerstag ziehen Kinder in St. Castor um 18 Uhr An der Mariensäule los.

Termine am Freitag, 13. November: Kath. Hermann-Josef-Grundschule, Kirchgässchen, 17.45 Uhr; Kita Kellersberg, Hebbelstraße, 18 Uhr; Elisabethschule, Elisabethstraße, 18.15 Uhr.

Am Samstag, 14. November, ziehen Kinder ab Duffesheider Weg um 17.30 Uhr los.

In Busch reitet St. Martin am Montag, 16. November, auf Einladung der Schützen um 18 Uhr ab Christus-König-Straße.

3700 Brezeln werden verteilt

In Baesweiler sollen insgesamt gut 3700 Brezeln verteilt werden. Der Löschzug Puffendorf veranstaltet am Samstag, 7. November, 17.45 Uhr, seinen Martinszug in Puffendorf. Im Anschluss an den Wortgottesdienst ab 17.15 Uhr stellen sich die Kinder an der Kirche auf. Das Martinsfeuer leuchtet vor dem Schönstattzentrum.

Der Ortsring Oidtweiler veranstaltet am Montag, 9. November, 18.30 Uhr, den Martinszug. Die Teilnehmer versammeln sich an der Grundschule Oidtweiler und ziehen zum Feuer an der Bahnhofstraße.

Am Mittwoch, 11. November, 18. Uhr, findet in Setterich ein Martinszug der Interessengemeinschaft der Settericher Ortsvereine statt. Für beide Grundschulen beginnt er nach dem Wortgottesdienst (Beginn: 17.15 Uhr) um 18 Uhr an der St.-Andreas-Kirche. Die Kinder versammeln sich bis 18 Uhr auf dem Rathausvorplatz und schließen sich dem Zug an. Am Sportplatz an der Wolfsgasse leuchtet das Martinsfeuer.

Feuer auf dem Sportplatz

Am Donnerstag, 12. November, 18 Uhr, beginnt in Beggendorf der Martinszug der Interessengemeinschaft der Ortsvereine auf dem Kirchvorplatz. Von dort geht es zum Martinsfeuer auf der Pfarrwiese.

In Loverich wird der Martinszug am Freitag, 13. November, 18.30 Uhr, von der Interessengemeinschaft der Ortsvereine Loverich-Floverich gestartet. Die Teilnehmer versammeln sich nach dem Wortgottesdienst, der um 18 Uhr beginnt, ab 18.30 Uhr vor der Kirche in Loverich.

Ebenfalls am Freitag, 13. November, 17.45 Uhr, veranstaltet die Interessengemeinschaft der Ortsvereine in Baesweiler die Martinszüge. Die Teilnehmer des ersten Zuges versammeln sich an der Grabenstraße und ziehen zum Martinsfeuer auf dem Sportplatz. Die Teilnehmer des zweiten Zuges versammeln sich an der Otto-Hahn-Straße und gehen dann ebenfalls Richtung Sportplatz.

In Herzogenrath findet am Freitag, 6. November, der Zug des Kindergartens Herz-Jesu statt, der um 17 Uhr ab Herz-Jesu-Weg beginnt. An diesem Tag starten auch der Kindergarten St. Gertrud um 18.30 Uhr ab Parkplatz Weidstraße und die Kita K.I.D.S. um 18.30 Uhr ab Parkplatz Bergerstraße.

Am Montag, 9. November, folgen die Roda-Schule des Kreises Aachen um 17.30 Uhr ab Gertrudisstraße und die Kath. Grundschule Straß um 18 Uhr ab der Kirche St. Josef.

Am Mittwoch, 11. November, ziehen die Kinder Regenbogenschule Leonhardstraße und Bierstraß um 18 Uhr ab Ritzerfelder Straße.

Am Freitag, 13. November, folgen der Kindergarten St. Mariä-Himmelfahrt um 17.30 Uhr ab Hahnstraße und der Kindergarten Roda-Treff um 17.15 Uhr ab Ritzerfelder Straße.

Für Samstag, 14. November, lädt der Ausschuss für die St. Martinsfeier Niederbardenberg zum Zug ein, der um 18 Uhr ab Wolfstraße startet.

In Kohlscheid gibt es folgende Termine: Freitag, 6. November, der Kindergarten St. Mariä Verkündigung Bank, 17.30 Uhr, ab Kindergarten; Pfarrgemeinde St. Mariä Heimsuchung, 18 Uhr, ab Kämpchenstraße.

Samstag, 7. November: Verschönerungsverein Klinkheide, 18 Uhr, ab Schulstraße; Pfarre St. Matthias Berensberg, 18 Uhr, ab Bergstraße.

Montag, 9. November: Pfarrgemeinde St. Barbara Pannesheide, 18.30 Uhr, ab Kirche.

Dienstag, 10. November: Grundschule Kohlscheid-Mitte, 17.30 Uhr, ab Ebertstraße; AWO Kindergarten Forensberger Straße, 17.45 Uhr, ab Menzelstraße; AWO Kita In der Linen, 17 Uhr, Parkplatz Zellerstraße.

Mittwoch, 11. November: Kindergarten Rappelkiste Weststraße, 17.30 Uhr, ab Fußweg Alte Bahn.

Freitag, 13. November: Kindergarten St. Katharina, um 17.15 Uhr ab Katharinenstraße.

Am Samstag, 7. November, ab 18 Uhr zieht St. Martin durch die Straßen von Rumpen und Berensberg. Der Zug beginnt mit der Aufstellung an der Kreuzanlage in der Bergstraße. Auf der Wiese hinter der Kirche wird das Martinsfeuer abgebrannt und die Bettlerszene gespielt. Danach werden die Brezeln verteilt.

Start an der Kirche

Die Termine für Merkstein: Donnerstag, 5. November: Kindergarten St. Johannes, 18 Uhr, ab Kirche.

Montag, 9. November: Grundschule Alt Merkstein, 17.30 Uhr, ab Kirchberg.

Mittwoch, 11. November: Kindergarten St. Thekla, 18 Uhr, ab Eintrachtstraße; Kindergarten St. Willibrord, 18 Uhr, ab Bungartzstraße.

Donnerstag, 12. November: Kindergarten Ev. Magerau, 18 Uhr, ab Magerauerstraße; Dietrich-Bonhoeffer-Schule, 18 Uhr, ab Schulhof.

Freitag, 13. November, Kindergarten Gänseblümchen, 17.30 Uhr, ab Friedensstraße.

Samstag, 14. November, St.-Benno-Schützen, 17.30 Uhr ab Kirchstraße Hofstadt.

Sonntag, 15. November: Senioren-/Sozialzentrum Merkstein, 17.30 Uhr, ab Römerstraße.

Dienstag, 17. November, Heimatverein Worm-Wildnis, 18 Uhr Kreuzung Grenzstraße.

Am Mittwoch zwei Umzüge

In Würselen starten die beiden ersten Züge am Mittwoch: Um 18 Uhr in der Gemeinde St. Balbina in Morsbach sowie um 18.30 Uhr in St. Willibrord in Euchen.

Donnerstag, 5. November: Kita Heidegarten, 18 Uhr; Kita Zaunkönigweg, 17.30 Uhr; Kita Gerhart-Hauptmann-Straße, 17.45 Uhr.

Freitag, 6. November: 18 Uhr, Kita St. Sebastian, Lehnstraße.

Montag, 9. November: Kita St. Lucia Broichweiden, 18 Uhr; Grundschule Mitte, Friedrichstraße, 18.30 Uhr.

Dienstag, 10. November: DRK-Kita Mauerfeldchen, 17.45 Uhr.

Mittwoch, 11. November: DRK-Kita Birkenstraße, 17.45 Uhr; DRK-Kita Im Winkel, 18 Uhr; Kita St.-Peter-und-Paul Bardenberg, 18.15 Uhr.

Donnerstag, 12. November: AWO-Kita, Von-Goerschen-Straße, 18 Uhr; Linden-Neusener Klööss, 18 Uhr, Kita St. Marien Scherberg, 17.45 Uhr; Sebastianusschule, Bahnhofstraße 8, 18 Uhr.

Freitag, 13. November: Grundschule Schulstraße, 18 Uhr; Grundschule Bardenberg, 18.45 Uhr.

Mittwoch, 18. November, ev. Kita Grevenberger Straße, 18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert