Hilfsangebote für Flüchtlinge koordinieren

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Nach den diversen Aufrufen auch in unserer Zeitung registriert die Stadt Herzogenrath eine „überwältigende Welle der Hilfsbereitschaft“ für die Flüchtlinge.

Diese vielen verschiedenen Angebote gelte es nun sinnvoll zu koordinieren, damit die Flüchtlinge neben der räumlichen Unterbringung auch noch passende Freizeit- beziehungsweise Sprachangebote nutzen können. Am Montag, 31. August, 19 Uhr, findet dazu ein Treffen in der Pfarre St. Willibrord, Willibrordstraße 9, statt.

Die Stadt lädt in Kooperation mit der Pfarre St. Willibrord und der Evangelischen Flüchtlingsberatung alle Vereine, Institutionen sowie ehrenamtlich Interessierten ein. Eine Anmeldung für den Infoabend ist nicht notwendig. Für Rückfragen stehen die Hotline der Stadt Herzogenrath, Telefon 02406/83/448, oder die E-Mail fluechtlingshilfe@herzogenrath.de zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert