Herzogenrather Ratsmitglied Bruno Barth verlässt die SPD

Von: mvb
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Bruno Barth, Ratsmitglied der SPD in Herzogenrath, tritt aus der Partei aus. Das gab Barth am Samstag bekannt.

In einem Schreiben an den Ortsvereins-Vorsitzenden Dr. Manfred Fleckenstein erklärte Barth, sein Austritt habe keinen lokal-, sondern einen bundespolitischen Hintergrund. So habe für ihn die Zustimmung des SPD-Konvents in Wolfsburg Mitte September zum umstrittenen Freihandelsabkommen CETA „das Fass zum überlaufen gebracht“.

Barth, der in seinem Wahlkreis mit 54 Prozent der Stimmen direkt gewählt worden war, will sein Ratsmandat weiter ausüben und bietet in seinem Schreiben „eine künftige Zusammenarbeit in Sachfragen auf kommunaler Ebene im Stadtrat“ an. Ob Barth als nun parteiloses Ratsmitglied weiterhin Mitglied der SPD-Fraktion im Stadtrat bleibt, ist derzeit noch unklar.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert