Herzogenrather Politik für mehr Transparenz

Von: tv
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Mehr Transparenz im Umgang mit Sponsoring und Zuwendungen an die Stadt - ein Ziel das die Fraktionen von SPD, Grünen und Linken in der Roda-Stadt umgesetzt sehen möchten.

Zwar existieren bereits diesbezügliche Regelungen, allerdings werden die Beträge und konkreten Verwendungszwecke bisher nicht veröffentlicht. Um zu verhindern, dass Sponsorenengagement von Dritten als versuchte Einflussnahme auf Entscheidungen der Stadt aufgefasst wird, sei eine Publikation dieser Informationen aber nötig.

Außerdem hätten „die Bürgerinnen und Bürger das Recht zu erfahren, aus welchen Quellen die Stadt Herzogenrath Mittel für Veranstaltungen und ähnliches erhält”, wie es in einem Antrag, den die Fraktionen im Haupt- und Finanzausschuss zur Abstimmung stellen ließen, heißt. In begründeten Ausnahmefällen soll auf Entscheidung der entsprechenden Gremien der Stadt von einer Veröffentlichung jedoch abgesehen werden können. Der Antrag wurde im Ausschuss mehrheitlich angenommen und nun zur endgültigen Entscheidung an den Rat der Stadt weitergeleitet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert