Herzogenrath ehrt engagierte Bürger im Rathaus

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
13592285.jpg
Bürgermeister Christoph von den Driesch (Mitte mit Amtskette) ehrte vl: Eduard Steffens, Martina Schmalen, Hans-Peter Hilgers, Ursula Sevenich, Jürgen Adolf Goy, Elisabeth Maria Moser, Gerhard Alfred Jung und Gerhard Habermann. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die Ehrung verdienter Bürger wurde mit einem musikalischen Gruß der Rodaländer Musikanten eröffnet. Bürgermeister Christoph von den Driesch hieß die vielen Gäste im Ratssaal willkommen.

„So verschieden die acht zu Ehrenden, denen wir unseren Respekt und unsere Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement aussprechen möchten, auch sein mögen, eins haben sie alle gemeinsam: Sie zeigen nicht auf andere, sondern packen selbst mit an“, so von den Driesch.

Und weiter: „In den letzten Jahren hat die öffentliche Diskussion um das Ehrenamt, bürgerschaftliches Engagement und die sogenannte Bürgerarbeit einen erstaunlichen Aufschwung genommen, ich finde diese Diskussion elementar wichtig, denn wenn wir die Zukunft meistern wollen, ist das Element eine gesellschaftliche Ressource, auf die niemand verzichten darf.

Die meisten Menschen, die ehrenamtlich tätig sind, tun dies häufig im Stillen und Verborgenen und oft wohnt ihnen eine beachtliche Bescheidenheit inne. Es ist aber wichtig, dieses Engagement sichtbar zu machen und es stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Ohne die vielen Bürgerinnen und Bürger, die in Herzogenrath ehrenamtlich tätig sind, wäre unsere Stadt um vieles ärmer und unser Vereinsleben in diesem Umfang nicht denkbar.“

Geehrt wurden Jürgen Adolf Goy, Geschäftsführer und Schriftführer im VdK Merkstein, Ursula Sevenich, seit 1993 Mitglied und seit 2010 die 1. Vorsitzende des VdK Merkstein. Eduard Steffen, seit 2005 Kassierer der AWO Bank, auch als Fahrbegleiter für gehbehinderte Mitglieder, oder als Reiseleiter von Tagesfahrten steht Eduard Steffens stets bereit. Hans-Peter Hilgers, 38 Jahre Mitglied und seit dem Jahre 2000 Vorsitzender der St.-Sebastiani-Schützenbruderschaft des ehemaligen Ländchens zur Heyden, Martina Elisabeth Schmalen, Mitgründerin vor 31 Jahren des Sunshine-Chor, und seit diesem Zeitpunkt als Chorleiterin tätig.

Gerhard Alfred Jung, bekleidet in Kohlscheid zahlreiche karnevalistische Ämter. Elisabeth Maria Moser, hat sich 30 Jahre in herausragender Weise in den Dienst der Allgemeinheit gestellt. Gerhard Habermann ist seit 25 Jahren Vorsitzender des Kanarien- und Vogelschutzverein Merkstein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert