Herzlicher Empfang in einer vollen Kirche

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
10962402.jpg
Am Rande der Einführung des neuen Pfarrers in Kohlscheid (v.l.): Diakon Wilfried Mengen aus der bisherigen Heimatgemeinde Viersen des neuen Pfarrers, Gemeindereferentin Kerstin Schützendorf, Pater Hubert Ennenga, Pastoralreferentin Hannelore Peters, der neue Kohlscheider Pastor Rainer Thoma, Pastor i.R. Nico Dobbelstein und Diakon Dr. Bruno Ortmanns. Foto: Markus Bienwald

Herzogenrath. „Mir geht es gut“, sagte Pfarrer Rainer Thoma noch kurz vor seiner offiziellen Einführung in der katholischen Kirchengemeinde Christus unser Friede in Kohlscheid. Dazu hatte sich nicht nur der Himmel von seiner besten Seite gezeigt, auch die Kirche St. Katharina am Markt war auf Hochglanz poliert und gefüllt mit Gläubigen. Natürlich sei so ein Tag spannend, gab der 56-Jährige zu.

Er wurde in Geilenkirchen geboren, studierte Theologie und Philosophie in Bonn und Freiburg. Vor 30 Jahren empfing er die Priesterweihe im Aachener Dom, und so war es ihm eine Freude, dass Domkapitular Heiner Schmitz vom Bistum Aachen ihn in sein neues Amt einführte.

Wie es sich für ein echtes Hochamt bei einer solchen Gelegenheit gehört, begleiteten ihn zahlreiche Mitbrüder, darunter auch der ehemalige Pfarrer der Gemeinde, Michael Datené. Der Region Aachen-Mönchengladbach war Pfarrer Thoma übrigens schon immer sehr verbunden. So war er Kaplan in Mönchengladbach-Hardt, Pfarrer in Viersen-Dülken.

Dort wuchsen auch seine Aufgaben: so war er nicht nur Bezirkspräses der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB), sondern auch für Caritasaufgaben zuständig, leitete eine fusionierte Gemeinde und betreute letztlich fünf Kindergärten und ein Jugendzentrum. Später war Rainer Thoma Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Offenen Türen im Bistum Aachen und ist Mitglied im Priesterrat der Ökumenekommission im Bistum Aachen.

„Daran können Sie erkennen, dass meine Interessen an seelsorgerischen Aufgaben vielfältig sind, sich besonders auf gesellschaftliche und diakonische Aufgaben fokussieren“, hatte er sich schon im Gemeindebrief vorgestellt. Und die Gemeinschaft in Kohlscheid bereitete ihm einen warmen Empfang. Das galt nicht nur musikalisch, denn die Kirchenchöre der einzelnen Gemeinden von Christus unser Friede sangen als eindrucksvoller Gesamtchor, dazu kam der Kinderchor unter Leitung von Heike Krumbach.

Georg Hilgers als stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstands der Gemeinde überreichte Rainer Thoma den symbolischen Schlüssel zur Pfarre. Grußworte kamen von Herzogenraths Bürgermeister Christoph von den Driesch und vom evangelischen Pfarrer Frank Ungerathen, und zur Feier des Tages gab es noch ein gut besuchtes Fest der Begegnung.

Da auch Gemeindereferentin Kerstin Schützendorf vorgestellt wurde, war das neue Pastoralteam um Pfarrer Thoma, Diakon Dr. Bruno Ortmanns und Pastoralreferentin Hannelore Peters dann komplett. Mit diesem Team im Rücken kann Rainer Thoma nun seine Aufgaben angehen.

„Meine Schwerpunkte liegen auch im Bereich der Glaubensweitergabe, von Exerzitien im Alltag oder Fragen der künstlerischen Gestaltung“, sagt er über sich.

Und da kann ein wenig Freude und Wohlergeben am ersten offiziellen Tag in der Gemeinde natürlich nicht schaden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert