Alsdorf - Herrensitzung der KG Tröter-Pötzer-Jonge: Voller Erfolg

Herrensitzung der KG Tröter-Pötzer-Jonge: Voller Erfolg

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
11550997.jpg
Die Palm-Beach-Girls legten sich bei ihrem Auftritt in der Stadthalle mächtig ins Zeug. Foto: Wolfgang Sevenich

Alsdorf. Mit 850 erwartungsfrohen Herren platzte die Stadthalle Alsdorf bei der Herrensitzung der KG Tröter-Pötzer-Jonge erneut aus allen Nähten. Sitzungspräsident Frank Dohmen begrüßte die gut gelaunte Gäste. Der Auftritt der gesamten Tröter-Pötzer-Mannschaft unterstrich die Stärke der Gesellschaft.

„Ich bin stolz auf mein Team. Ohne die Jungs könnte eine solche Sitzung nicht stattfinden“, strahlte der Präsident. Groß war auch die Zahl der Ehrengäste, an iherer Spitze Vize-Bürgermeister Heinrich Plum und Ehrenbürger Hans Vorpeil sowie Ehrenpräsident Toto Beckers. Dann ging es vier Stunden lang am laufenden Band von Höhepunkt zu Höhepunkt.

Mit 17 Musikern sorgte die Gruppe „De Bajaasch“ aus Köln für einen Einstieg nach Maß. Als einer der besten Bauchredner präsentierten sich dann erneut Fred van Haalen mit seinem Aki. Dann war es die Musikgruppe „De Botzedresse“, acht glänzende Musiker, die für Stimmung sorgten.

Mit von der Partei war auch Manni der Rocker aus Düsseldorf. Die Palm-Beachs-Girls aus Euskirchen, rund 20 junge Mädchen in farbenprächtigen Kostümen, legten einen starken Auftritt mit glänzender Akrobatik hin: zweifellos ein besonderer Höhepunkt. Humoristin Lieselotte Lotterlappen war wie immer bestens orientiert. Die eigene Showtanzgruppe der Tröter-Pötzer passte sich nahtlos dem hohen Niveau an.

Wer jetzt meinte, der Höhepunkt sei überschritten, wurde von der „Kölschfraktion“ aus Köln mit dem bekannten Clown Peter Horn als Frontmann eines Besseren belehrt. Sie verwandelten die Stadthalle nach knapp vier Stunden in ein Tollhaus. Zum Abschluss feierte Präsident Frank Dohmen mit seinen Mannen einen umjubelten Auszug.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert