Herlitzius verzichtet, Fasel rückt nach

Von: bea
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Schon die erste Ratssitzung am Dienstag hätte zu Problemen geführt, denn just an diesem Tag konstituiert sich auch der Bundestag. In Sorge, beide Mandate nicht unter einen Hut zu bekommen, hat Grünen-Bundestagsabgeordnete Bettina Herlitzius ihren Sitz im Stadtrat freigemacht.

Nachrücker ist Dr. Bernd Fasel, der eigentlich etwas kürzer treten und sich auf seine Sprecherfunktion im Ortsverband konzentrieren wollte. Der Verzicht auf das Ratsmandat falle ihr nicht leicht, begründet Bettina Herlitzius: „Die schwarzgrüne Mehrheit ist denkbar knapp, die möchte ich auf gar keinen Fall gefährden.” In der grünen Fraktion mitarbeiten will sie dennoch, versichert sie, „sind doch meine Themen in der Bundestagsfraktion -ÊStädtebau, Stadtentwicklung und der Bundesverkehrswegeplan NRW -Êauch kommunalpolitisch von Bedeutung.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert