Herbstaktion der KAB: „Bootschaften“ für Berlin gesucht

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
6159686.jpg
Die Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) sammelt in ihrer Herbstaktion die Wünsche und Forderungen der Bürger zur Bundestagswahl unter dem Motto „Richtig steuern“.

Herzogenrath. „Bootschaften für Berlin“, das heißt Wünsche und Forderungen der Bürger an die Politik, verpackt in Form eines Bootes, sammelt die Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) in ihrer Herbstaktion zur Bundestagswahl unter dem Motto „Richtig steuern“.

„Es geht um die Frage nach Gerechtigkeit, nachhaltiges Leben und Arbeiten“, erklärt Georg Hupfauer, Bundesvorsitzender der KAB. Er nahm zum Start der Aktion von Bezirksleitungsmitglied Thomas Hupfauer und dem KAB-Diözesanvorsitzenden Ralf Welter die ersten 60 Boote in Herzogenrath entgegen.

Zu den Hauptforderungen, dem Kurswechsel der Politik, zählen die Wiedereinführung der Vermögenssteuer, eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes auf 50 Prozent, eine Finanztransaktionssteuer in ganz Europa und Schließung der Steueroasen sowie die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns von 9,70 Euro, gleichberechtigte und gleichwertige Beteiligung von Männern und Frauen im Arbeitsleben und ein bedingungsloses Grundeinkommen.

Zu diesen Hauptforderungen will die KAB vor Ort im Nordkreis mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Auf Stellwänden können die Forderungen mit einem Votum gewichtet werden. Neben weiterem Informationsmaterial liegen auch die Bastelbögen für die kleinen Faltboote bereit sowie eine „Sehkarte“, die mit viel Ironie den Weg durch das Überfluss-Delta, das Altersarmut-Hochland und die Leiharbeits-Sümpfe weist und mit vielen Tipps zum Kurswechsel ermuntert.

Stand in Herzogenrath

Am 6. September ist die KAB von 10 bis 12 Uhr mit einem Stand auf dem Marktplatz in Kohlscheid, am Freitag, 13. September, von 10 bis 12 Uhr auf dem Markt in Baesweiler präsent. Am Mittwoch, 11. September, findet um 19.30 Uhr unter dem Titel „Spieglein, Spieglein an der Wand, wie geht es weiter in diesem Land?“ eine Diskussionsveranstaltung zur Bundestagswahl mit den Direktkandidaten der relevanten Parteien im Soziokulturellen Zentrum Klösterchen statt.

Noch bis zum 15. September können Teilnehmer ihre Boote abgeben, damit sie rechtzeitig zur Wahl in Berlin eintreffen. Möglich ist dies unter anderem auch persönlich beim KAB Bezirksverband Aachen-Land, Martinstraße 6, in Aachen. Infos unter Telefon 0241/4001860.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert