Baesweiler - Heitere Szenen à la Theatergruppe Beggendorf

Heitere Szenen à la Theatergruppe Beggendorf

Von: Ingrid Puhl
Letzte Aktualisierung:
9019771.jpg
Der noblen Gesellschaft aufs Maul geschaut: Was in Ascot so alles abgeht, parodierte die Truppe meisterhaft. Foto: Wolfgang Sevenich

Baesweiler. Wo holt die Theatergruppe Beggendorf nur in jedem Jahr die Ideen her, an drei Tagen ein vierstündiges anspruchsvolles Programm zu präsentieren und die vielen Besucher zu begeistern? Bis ins kleinste Detail sind Sketche, Parodien, Gesang, Tänze und vor allem die Kostüme aufeinander abgestimmt.

Eine Augenweide und ein Ohrenschmaus, auf den sich die treue „Fangemeinde“ der Theatergruppe ein ganzes Jahr freut. „Für ein solch dankbares und aufmerksames Publikum spielen wir gerne. Es ist es wert, dass wir alle unser Bestes geben“, sprudelte es aus Spielerin Edith Strank heraus. Wie amüsant die Veranstaltung war, davon überzeugte sich auch Bürgermeister Dr. Willi Linkens, der den Abend in Begleitung seiner Frau sichtlich genoss.

Zu Beginn präsentierten sich die 24 Akteure der Theatergruppe beim Pferderennen in Ascot. Die royale Gesellschaft labte sich an edlen Speisen und Getränken, während sie ihre vierbeinigen Favoriten anfeuerte. Am Ende siegte Lady Barbara. Bei einem Flug in den verdienten Urlaub kann man so manches erleben. Mit einer Flugzeugentführung rechnen jedoch die wenigsten ...

Im Frühjahr und Herbst sollten die Reifen überprüft werden. Der Reifenhändler steht mit fachlichem Rat zur Verfügung. Einer knauserigen Kundin, dazu noch begriffsstutzig, empfiehlt der Händler runderneuerte Reifen. „Was verstehe ich unter Runderneuerung?“, will die Kundin wissen. „Das ist so, wie wenn ein Schuster neue Sohlen unter alte Schuhe macht“, erklärt der genervte Reifenhändler ...

Im fortgeschrittenen Alter interessiert sich eine Dame für die moderne Kommunikationstechnik. Unbedingt muss ein Computer her. Mit den naivsten Fragen bringt die Interessentin den Fachverkäufer zur Weißglut, so lange, bis dieser der Nervensäge den Computer schenkt – um endlich von ihr erlöst zu sein. Der draußen auf einer Bank wartenden Freundin verkündet die Frau, die ihre Computerignoranz natürlich nur gespielt hat: „Oh ich hab ihn, ein super Teil! Jetzt brauche ich noch einen kostenlosen Drucker. Den holen wir uns im neuen Computergeschäft um die Ecke!“

Drei Freundinnen – eine Geliebte, eine Verlobte und eine Ehefrau – plaudern aus dem Nähkästchen über die intimen Erlebnisse mit ihren Partnern.

Die doppelte Helene

Beim Sketch „Elternsprechtag“ wird dem Zuhörer schnell klar, dass sich das Niveau der Eltern dem Querschnitt der Gesellschaft in den heutigen Schulen angepasst hat. Der umjubelte Schlagerstar Helene Fischer, die Jugend und Senioren gleichermaßen begeistert, hüpft als doppelte Helene „Atemlos durch die Nacht“, wobei Helene als Seniorin öfter an das Sauerstoffgerät muss.

Ausgerechnet bei einem spannenden Fußballspiel soll ein Ehemann Reparaturen im Haushalt vornehmen. Immer Neues denkt sich die Gattin aus. Da verlässt der Fußballfan das Haus, um das Spiel in Ruhe in der Kneipe zu sehen. Bei seiner Rückkehr sind alle Dinge erledigt. Seine bessere Hälfte hat es auf ihre Art geregelt ...

Zu Allerheiligen treffen sich fünf „Trauerschnallen“ auf dem Friedhof. Dabei wird der neueste Tratsch und Klatsch ausgetauscht und über Vorzüge und Nachteile ihrer „Verblichenen“ geplaudert.

Ihre Erfahrungen von einer globalisierten Welt gaben die steinreichen russischen Shopping-Queens Irina und Tamara zum Besten. Herzerfrischend ihr russischer Akzent, atemberaubend ihr Outfit in Pelz und Juwelen.

Farbenprächtig und synchron dargeboten waren die vier Tänze, die mit viel Fleiß einstudiert wurden. An Zugaben kamen die Tänzerinnen nicht vorbei.

Zum Finale öffnete sich der Himmel, wo viele Künstler weilen, die unter Obhut der Engel immer noch singen und spielen: Trude Herr, Michael Jackson, die Comedian Harmonists, Manuela, Judy Garland, Ray Charles, Louis Armstrong, Miriam Makeba, Falco, Wolfgang Amadeus Mozart, Whitney Housten und Freddy Mercury.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert