Heinrich Mertens verteidigt seinen Königstitel in Begau

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
10105779.jpg
Brudermeister Peter Reiß (links) gratuliert dem alten und neuen Schützenkönigspaar Heinrich und Birgitta Mertens im Beisein der anderen Majestäten und dem Kaiserpaar Volker und Manuela Büttner (hinter dem Königspaar). Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Die St.-Michael-Schützen Begau haben ihr Vogelschießen auf dem Vorplatz der Pfarrkirche St. Michael ausgerichtet. Zunächst legten die Schützenkönige der vergangenen fünf Jahre der Alsdorfer Bruderschaften das Gewehr beim Dekanatspokalschießen an.

Sieger wurde Siggi Eitze von den St.-Sebastianus-Schützen Hoengen. Walter Henning gewann den Friedhelm-Krämer-Pokal und Monika Kogel das Geldvogelschießen.

Beim Präsentkorbschießen siegte Patrik Kehr; Tino Schwedt sicherte sich den Walburga-Prell-Pokal, um den alle inaktiven und aktiven Schützen der Bruderschaft wetteiferten. Sabrina Kalz wurde neue Gemeindekönigin der inaktiven Damen. Schülerprinz und Jungschützenprinzessin stellte die Kaiserfamilie Büttner mit Erich als Schülerpinz und Lena als Jungschützenprinzessin. Ehrenkönig wurde Tino Schwedt.

Beim Königsvogelschuss wollte Heinrich Mertens seinen Titel verteidigen und musste hierbei gegen seine Frau Birgitta und die Frau des Kaisers, Manuela Büttner, antreten. Hierbei gelang ihm die Titelverteidigung und so ist er in seiner 20-jährigen Mitgliedschaft zum zweiten Mal König in Begau. Brudermeister Peter Reiß proklamierte die Majestäten unter großem Beifall.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert