Haushaltsausgleich für 2016 avisiert

Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die haushalterischen Maßnahmen von Politik und Verwaltung sind von der Bezirksregierung Köln als Obere Kommunalaufsicht genehmigt worden. Bekanntlich nimmt die Stadt Würselen seit 2012 an dem so genannten Stärkungspakt Stadtfinanzen teil.

Im Rahmen dessen hatte die Stadt einen Haushaltssanierungsplan für die Jahre 2012 bis 2021 zu erarbeiten, der mit Verfügung vom 27. August 2012 durch die Kölner Bezirksregierung genehmigt wurde. In seiner Sitzung am 19. November 2013 befasste sich der Stadtrat mit der zweiten Fortschreibung dieses Haushaltssanierungsplans sowie die Fortschreibung der mittelfristigen Ergebnis- und Finanzplanung, die Anfang Dezember über die Städteregion Aachen als Untere Kommunalaufsichtsbehörde der Bezirksregierung Köln zur Genehmigung vorgelegt wurde.

Jetzt erreichte die Stadt Würselen die Genehmigung der Bezirksregierung Köln zu dieser zweiten Fortschreibung, die aufgrund der Prüfung der umfangreich eingereichten Unterlagen feststellte: „Der Haushaltsausgleich wird danach unter Einbeziehung der Konsolidierungshilfe erstmals im Haushaltsjahr 2016 und von diesem Zeitpunkt an jährlich erreicht. Der Haushaltsausgleich ohne Konsolidierungshilfe wird im Haushaltsjahr 2021 erreicht.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert