Haus Serafine kooperiert mit ambulantem Pflegedienst

Letzte Aktualisierung:

Würselen. „Auch wenn die Menschen heute immer älter werden, bleibt der Umgang mit der letzten Lebensphase oft unausgesprochen“, weiß Seniorenhausleiterin Barbara Wisniewski. Das Haus Serafine hat deshalb eine Kooperation mit dem Ambulanten Hospiz-dienst der Aachener Caritasdienste initiiert.

„Mit der Zusammenarbeit können wir eine zusätzliche Unterstützung für Bewohner und Angehörige anbieten“, erläutert Wisniewski. „Das ist uns sehr wichtig.“

Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Lebensqualität der Bewohner nach Maßgabe ihrer eigenen Wünsche und Vorstellungen zu erhalten. Dies geschieht dank der Kooperation seit 1. Juni intensiver als bisher. Denn Seniorenhaus, ambulanter Hospizdienst, behandelnde Hausärzte und Palliativ-Mediziner arbeiten nun besser und abgestimmter zusammen.

Die heutige Hospizidee beinhaltet ein umfassendes Betreuungs- und Pflegekonzept für Menschen mit einer schweren oder unheilbaren Erkrankung. „Dabei steht nicht die Verlegung in eine Spezialabteilung oder ein stationäres Hospiz im Vordergrund, sondern der Erhalt des bisherigen Lebensmittelpunktes“, erklärt Wisniewski. Dazu gehören gleichermaßen pflegerische und ärztliche Versorgung sowie Zuwendung und Kommunikation. Vor allem letzteres schließt die enge Einbindung von Familienmitgliedern und Freunden mit ein. „Durch die Kooperation wird das Angebot unserer Mitarbeiter, Seelsorger und Ordens-schwestern sinnvoll ergänzt“, sagt Wisniewski. Zudem besteht eine besondere Beziehung zum Ambulanten Hospizdienst durch die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit der im Seniorenhaus lebenden Ordensschwester Felicitas Mispagel.

Der Ambulante Hospizdienst der Aachener Caritasdienste wurde 1997 gegründet. 44 Mitarbeiter sind im Nordkreis Aachen ehrenamtlich tätig. Sie begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen, damit sie ihr Leben bis zuletzt in Würde, Schmerzfreiheit und Selbstbestimmung führen können. Darüber hinaus beraten, informieren und unterstützen sie die Angehörigen. Das Angebot ist kostenfrei und unabhängig von Alter, Herkunft, Lebensstil, Religion und Weltanschauung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert