Baesweiler - Hauptstraße in Setterich: Mehr Grün, weniger Autos

Hauptstraße in Setterich: Mehr Grün, weniger Autos

Letzte Aktualisierung:
haupt_bu
Vieles wird sich ändern: Die Hauptstraße in Setterich wird mit Geld aus dem Sozial- und Städtebauprogramm „Soziale Stadt” umgestaltet, wenn die Ortsumgehung B57n fertig ist. Wenn alles planmäßig läuft, sollen Mitte 2011 die ersten Bagger anrücken.

Baesweiler. Läuft alles planmäßig, wird im Sommer des nächsten Jahres mit der Umgestaltung der Hauptstraße in Setterich begonnen. Wie das erste zu überarbeitende Teilstück - von der Emil-Mayrisch-Straße bis zur Straße Im Bongert - aussehen könnte, bekam der Bau- und Planungsausschuss vorgestellt.

Das vom Aachener Planungsbüro MWM ausgearbeitete Konzept präsentierte Jochen Meyer-Brandis. Zuvor hatte Baesweilers Technischer Beigeordneter Peter Strauch erläutert, dass die Umgestaltungen ins Programm „Soziale Stadt Setterich-Nord” gehören. „Wenn alles optimal läuft, starten wir Mitte 2011.”

„Wir wollen mehr Zentrumsqualität schaffen”, betonte Planer Jochen Meyer-Brandis. Der Straßenverkehr im Settericher Zentrum sei „sehr dominant”. Das solle anders werden. Vorgesehen ist deshalb eine Reduzierung der Fahrbahnbreite auf 6,50 Meter und die Neuordnung der Parkflächen. Diese wird dann 63 Stellplätze mehr ausweisen.

Eine Attraktivitätssteigerung der Nebenanlagen und der Platzflächen an der Ecke-Emil-Mayrisch-Straße ist ebenso vorgesehen wie ein Kreisverkehr am Einmündungsbereich Hauptstraße/Im Bongert.

Der Charakter der Straße werde durch mehr Grün und durch den Gewinn von wesentlich mehr Flächen verändert. Resümierend fügte Meyer-Brandis hinzu: „Es wird viel Raumgewinn für die Passanten und Kunden erzielt. Insgesamt wird sich das Herz von Setterich zum Positiven verändern.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert