Handwerkliche Meisterstücke ausgestellt

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
11862283.jpg
Mit der Ehrennadel würdigt der Arbeitskreis Junger Handwerksunternehmer (AJH) Robert Meyer (2.v.r.), Vorstandsmitglied der VR-Bank. Angesteckt hat sie Klaudia Magyar, stellvertretende Vorsitzende des AJH. Mit dabei: Alexander Krott (AJH-Geschäftsführer, 2.v.l) und Olaf Korr, AJH-Vorsitzender. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Die handwerklichen Exponate, für die der Arbeitskreis Junger Handwerksunternehmer (AJH) im Kammerbezirk Aachen im vergangenen Jahr einen Wettbewerb ausgeschrieben hat, sind in der Zentrale der Volks- und Raiffeisen Banken der Region Aachen bis zum 11. März ausgestellt. Die Adresse ist die Kaiserstraße 75-79 in Würselen.

Zur Eröffnung begrüßte der AJH-Vorsitzende Olaf Korr auch die drei Preisträger. In der Kategorie „Kreativität“ siegte Schreinermeister Devid Hörnchen aus Schleiden. In der Kategorie „Traditionelles Handwerk“ behauptete sich die KFZ-Firma Fahrzoom von Marek Pietruschka und Dieter Ostlender aus Stolberg gegenüber der Konkurrenz.

Georg und Sabine Comouth belegten in der Kategorie „Design und Exklusivität“ mit ihren Goldschmiedearbeiten den ersten Platz. „Wir haben gute Preisträger gefunden“, sagte AJH-Geschäftsführer Alexander Krott zum Start der Ausstellung. Die Sieger wurden im vergangenen November geehrt.

Einer angenehmen Verpflichtung entledigte sich Vorsitzender Korr, indem er VR-Vorstand Robert Meyer die von der Goldschmiede Brüderlin (Aachen) handgefertigte Ehrenadel des Arbeitskreises ansteckte. Gewürdigt wurde, durch die seit 1998 verliehene Ehrengabe Meyers, herausragendes Engagement für den AJH und das Handwerk selbst.

Von der hohen Ehre, die ihm zuteil wurde, überrascht, erinnerte Meyer daran, dass vor über 100 Jahren die genossenschaftliche Bank vom Handwerk gegründet worden sei. Er verstand die Verleihung der Ehrennadel auch als Auszeichnung für die VR Bank der Region Aachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert