Gute Stimmung im „Spatzennest“ von Klinkheide

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
11683309.jpg
Die Jugend der KG Dorfspatzen ist die Zukunft des Vereins, deshalb wird auch die Jugendarbeit in Klinkheide groß geschrieben. Foto: Wolfgang Sevenich
11683310.jpg
Die Jugend der KG Dorfspatzen ist die Zukunft des Vereins, deshalb wird auch die Jugendarbeit in Klinkheide groß geschrieben. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Im „jecken Dörp“ Klinkheide herrschte Jubel, Trubel und Heiterkeit. Die Karnevalsgesellschaft „Dorfspatzen“ hatte zum Kinderkarneval eingeladen und das „Spatzennest“, bekannt auch als „Haus Goertz“, platzte für Stunden aus allen Fugen.

Schon beim Einmarsch der Gesellschaft unter der Führung von Jugendpräsident Dominik Steffens tobte der Saal und das Kindermariechen Tonia-Maria Thomas sorgte als Eisbrecher ausgelassene Karnevalsstimmung. Es folgten Tänze der kleinen Garde, große Garde sowie eine Solotanz der Jugendmarie Jaqueline Steffens. Natürlich standen Spiele und Lieder zum Mitmachen für alle Kinder, wie zum Beispiel die Reise nach Jerusalem und das beliebte Schaumkuss-Wettessen auf dem Programm.

Zwischendurch hatten Präsident Ralf Langohr und sein Vize Lars Steffens die schöne Aufgabe, dem Kinderheim St. Hermann-Josef in Merkstein und der Kindermahlzeit in Herzogenrath einen Geldbetrag zu überreichen. Das Geld und auch die Sachspenden für das Kinderheim wurden von den Dorfspatzen im Dezember 2015 gesammelt. Die Spatzen veranstalteten zum zweiten Mal eine Sammlung von Spielzeug und verkauften Kaffee, Glühwein und Waffeln in Kohlscheid. Bei dieser Sammlung kamen eine Menge Spielzeug zusammen. Der Reingewinn von 300 Euro wurde zwischen beiden Institutionen aufgeteilt. Eine Abordnung Kinder aus dem St. Hermann-Josef Kinderheim nahmen den Scheck in Empfang. Für die Kindermahlzeit nahm die stellvertretende Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk den Scheck entgegen. Zum Schluss wurde das Kohlscheider Dreigestirn mit Prinz Ralf III., Bauer Hubert und Jungfrau Maria, begleitet vom Ausschuss Kohlscheider Karneval mit Ralf Oschmann herzlich empfangen. Zu Ehren der Tollitäten tanzte die große Marie der Dorfspatzen, Rebecca Koullen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert