Gute Laune steckt an: „Fööss“-Urgestein begeistert

Von: ch
Letzte Aktualisierung:
5307821.jpg
Starker Auftritt auf Burg Rode: Manfred Brandt. Foto: Christoph Hahn

Herzogenrath. Wenn kölsche Gruppen zum Konzert antreten, werden daraus meist so genannte Mega-Events in riesigen Hallen oder – wenn‘s das Wetter gestattet – Stadien. Wenn aber Manfred Brandt, Mitgründer der mit den Höhnern marktführenden Bläck Fööss, nach Herzogenrath kommt, ist das eher ein Wohnzimmer-Ereignis mit einem Interpreten zum Anfassen. So gesehen auf Burg Rode.

Dort machte der bekennende Rheinländer, der heute seit fast 20 Jahren in Schwaben lebt, mit seinem Programm „Bläck Fööss & Co.“ Station. Manfred Brandt entpuppte sich im Laufe der mehr als zwei Stunden seines Gastspiels als Künstler, der weiß, was er seinem Publikum schuldig ist – und der die Zuhörer ebenso gern hat wie er von ihnen gemocht werden will. Mit seiner Art bringt er eine Herzenswärme ins Konzert, die schlicht unwiderstehlich wirkt. Das ist für den Erfolg eines solchen Abends schon mal die halbe Miete.

Hinzu kommt ein rheinischer Humor, der in der Domstadt ebenso ankommt wie im Grenzland. Mit diesem leichtfüßigen Mutterwitz lassen sich dann auch bei der Vorstellung, bei der sich die Lieder zum Akkordeon mit kabarettistisch-philosophischen Einlagen etwa zum Altern (Brandt zählt jetzt immerhin 63 Lenze) oder zu den Eigenheiten der Schwaben verbanden, eher ernsthafte Dinge des Lebens trotzdem mit Humor betrachten.

Publikum animiert

Einen ganzen Sack voll kölscher Lieder hatte der Solist auch mitgebracht – Lieder, die die rund 50 Menschen im Saal der Burg immer wieder zum Mitsingen, -schunkeln und -summen animierten. Horst Muys‘ berühmter „Besuch im Zoo“ war ebenso dabei wie diverse Hits von „Fööss“, „Höhnern“ und anderen Bands aus Köln. Gute Laune, die ansteckte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert