Baesweiler - „Gruß aus Baesweiler“ in Auszügen

„Gruß aus Baesweiler“ in Auszügen

Von: mas
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Im Mai 1970 kam der Referendar Ulrich Schroeder an die Grengracht-Schule in Baesweiler. Als geborener Oecher kannte „ich Baesweiler überhaupt nicht“, gab er freimütig zu. Das sollte sich verhältnismäßig schnell ändern.

Der spätere Doktor bekam von der damaligen Schulleiterin Christiane Herwegen das Heimatbuch der Stadt Baesweiler (Autor: Werner Reinartz) geschenkt.

Damit war das Interesse Schroeders geweckt. Fortan sammelte er Postkarten seiner neuen Dienststelle Baesweiler. Dass da mal ein Buch daraus werden würde, hat Schroeder – später auch am Baesweiler Gymnasium beschäftigt – nicht ahnen können.

Postkarten als Vorlage

Im Herbst wird es soweit sein. Dann werden große Teile aus Schroeders Postkartensammlung im Buch „Gruß aus Baesweiler“ veröffentlicht. Einen Vorgeschmack darauf durften die Mitglieder des Geschichtsvereins Baesweiler schon mal nehmen.

Im Restaurant „Zur Alten Schmiede“ stellte Dr. Ulrich Schroeder das Buch in Teilen vor. Etwa 220 Bilder – als Vorlage dienten die Postkarten – werden in diesem Buch gezeigt. „Wir haben alle Stadtteile Baesweilers berücksichtigt“, ist beispielsweise auch die ehemalige Beggendorfer Brauerei Kochs zu sehen, die zu Spitzenzeiten bis zu 12 000 Hektoliter Exportbier ausgestoßen hat.

Neben der ältesten Karte aus Baesweiler (1898), die Schröder besitzt, werden auch Plätze (Reyplatz, Kirchplatz), markante Straßenzüge, Siedlungsansichten oder ein Modell der Settericher Siedlung – das seinerzeit eine Postkarte zierte – im Buch veröffentlicht.

Das noch nicht erschienene Werk stößt jedenfalls schon auf hohes Interesse.

Seine Jahreshauptversammlung nutzte der Geschichtsverein auch, um notwendige Nachwahlen vorzunehmen.

Nach dem berufsbedingten Amtsverzicht von Kassiererin Karen Stephan wurde Sascha Kochs zum Schatzmeister gewählt. Neu in den Vorstand, der zuvor einstimmig entlastet wurde, rückt Dietmar Petschel als Beisitzer. Eingangs der Versammlung hatte Vorsitzende Catharina Scholtens den umfangreichen Geschäftsbericht des Vereins vorgelegt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert