Grünes Licht für heiße Sommertage im Merksteiner Freibad

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
10248107.jpg
„Laufend überwacht“: Geht es nach der Stadtverwaltung, soll das Badevergnügen im Freibad Merkstein jederzeit ungetrübt sein. Foto: Markus Bienwald

Herzogenrath. Das teils tropische Wetter hatte im Merksteiner Freibad am ersten frühsommerlichen Wochenende offenbar zur Folge, dass teilweise die Technik nicht so funktionierte wie sie soll. Zumindest ließ das die Antwort von Josef Poqué, Bereichsleiter bei der Stadtverwaltung Herzogenrath, vermuten, der auf Anfrage von SPD-Vertreter Andreas Schmälter im Fachausschuss bestätigte, dass an drei Tagen die Pumpenanlage im Freibad nicht richtig funktioniert habe.

„Am Sonntagmorgen wurde das Bad für eineinhalb Stunden geschlossen, weil gewisse Parameter nicht mehr stimmten“, sagte Poqué. Auch am heißen Freitag, an dem ein volles Freibad zu vermelden war, und am Samstag habe es schon Einsätze der eilig herbeigerufenen Fachfirma gegeben, wie Poqué weiter sagte. Grund waren Störungsmeldungen der Wasserüberwachung.

Eine Beeinträchtigung für die Badegäste sei aber zu keiner Zeit gegeben gewesen. Jeweils eineinhalb Stunden hätten die Spezialisten gewerkelt. „Doch inzwischen sind die Störungen komplett behoben“, gab Poqué grünes Licht für die kommenden Sommerbadetage.

Auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte auch die Erste Beigeordnete Birgit Froese-Kindermann, dass die Gesundheitsparameter über die Schwimmmeister vor Ort laufend überwacht würden. „Es kann jederzeit eine Störung auftreten, dann ist es wichtig, dass schnell gehandelt wird“, sagte Froese-Kindermann. „Gemeinsam mit der Fachfirma konnte somit die Weiternutzung des Wassers im Freibad Merkstein nach erneuter Kontrolle unverzüglich gewährleistet werden.“

Die Fachleute am Wasser und die Mitarbeiter des Bades hätten dabei verantwortungsvoll gehandelt, versicherte die Dezernentin. Das Freibad am Buschhofer Weg ist täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet. Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 2,30 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert