Großes Programm zum Gold-Abitur-Treffen in Alsdorf

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
10277905.jpg
50 Jahre nach dem Abitur trafen sich Ehemalige zu einem Klassentreffen. Schulleiter Wilfried Bock (li) hieß alle Teilnehmer herzlich willkommen. Foto: Wolfgang Sevenich

Nordkreis. Im Frühjahr 1965 legten 15 Schülerinnen und Schüler der OI b am Staatlichen Neusprachlichen Gymnasium Alsdorf die Reifeprüfung ab. Zur Feier ihres Goldabiturs trafen sie sich in der alten Heimat, um die gemeinsamen Jahre an der Penne Revue passieren zu lassen.

Organisiert wurde das Treffen von Hubertine Zentis, Franz Wimmers und Heinz Boveleth. Die weiteste Anreise hatten Helmut Schweiger aus München, Dr. Alfred Schöngen aus Ulm und Klaus Kaub aus Münster. Zunächst besichtigte man das Gymnasium, die Gruppe von Schulleiter Wilfried Bock begrüßt.

Damals hieß der Schulleiter Anton Schoop, die Klassenlehrerin war Elisabeth Holz. Zur Freude und Überraschung aller hatte Bock die Abiturarbeiten mitgebracht. Weiter ging es mit einer Besichtigung des Schaffrath-Hauses und einer Führung durch das Energeticon.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert