Baesweiler - Großer Andrang beim Musikprojekt von Christoph Leuchter

Großer Andrang beim Musikprojekt von Christoph Leuchter

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
15268668.jpg
Neue Musik in der Pfarrkirche: mit Christoph Leuchter (3.v.r.) mit Laura Wynands (Gesang), Ricarda Peters (Querflöte), Harald Claßen (Saxophon, Klarinette) und Manes Zielinski (Bass). Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Nur ein paar Sitzplätze hatte Pfarrer Ferdi Bruckes im Angebot. Wie eigentlich nur noch zu den Weihnachts- oder Kommunionsmessen war die Pfarrkirche St. Petrus in Baesweiler so gut wie „ausverkauft“. Das engagierte Projekt des Würselener Musikers und Autors Christoph Leuchter „Neue Musik in St. Marien“ entwickelt sich offenbar zum Renner.

Denn würden nur fünf Prozent der Interessenten, die am Sonntag sich ein eigenes Bild von der neuen Reihe machten, „hängen bleiben“, hätten Leuchter und Co. mindestens 25 künftige Musiker und Sänger. Neben Christoph Leuchter Autor, Musiker, Dozent (und nicht zuletzt Leiter des Neuen Chors Würselen) traten Laura Wynands (Gesang), Ricarda Peters (Querflöte), Harald Claßen (Saxophon, Klarinette) und Manes Zielinski (Bass) an. So erklang, mit den Besuchern als Riesenchor im Hintergrund zum Beispiel „Hand in Hand, in dieser Zeit“.

Einen kleinen Grundkurs gesanglicher Natur hatte der musikalische Leiter dem Publikum noch kurz vor Messbeginn erteilt. „Neue Musik in St. Marien“, das heißt einmal im Monat moderne und engagierte Musik für die ganze Pfarre. Neue geistliche Gemeindelieder wechseln dann mit professionellen solistischen Vorträgen, neue Kompositionen mit bekannten Songs.

Leuchter arbeitet auch an der Entwicklung eines neuen Jugendchores für junge Sänger ab 12 Jahren. Ein erstes Treffen mit Jugendlichen findet statt am Samstag, 16. September, um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Petrus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert